50 Jahre Aktion Mensch

Die Aktion Mensch wird 50 Jahre alt.
Das wollen wir im Jahr 2014 feiern.

Schon viel erreicht. Noch viel mehr vor.
Das ist der Leit-Satz für die Zukunft von der Aktion Mensch.
Das bedeutet:
Für Menschen mit Behinderung
ist schon viel getan worden.
Aber es muss noch viel mehr gemacht werden.

  • Damit Menschen mit Behinderung
    überall mitmachen können.
  • Damit sie überall dabei sein können.
  • Und in dieser Gesellschaft gut leben können.

Dafür macht die Aktion Mensch
viele verschiedene Veranstaltungen.
Und sie unterstützt viele Projekte,
die sich für Inklusion stark machen.

Am 7. April 2014 hat die Jubiläums-Feier
von der Aktion Mensch in Berlin begonnen.
Ein großer Heißluft-Ballon ist über Berlin
in die Luft gegangen.
Auf dem Ballon konnten die Menschen
den Leit-Satz von der Aktion Mensch lesen.

Die Aktion Mensch hat eine Sonder-Brief-Marke bekommen.
Diese Brief-Marke wurde extra für das Jubiläum gemacht.
Die Brief-Marke gibt es nur dieses Jahr.

Und es wurden viele Reden gehalten.
Zum Beispiel von Politikern.
Sie haben erzählt,
wie gut sie die Arbeit von der Aktion Mensch finden.

Wolfgang Schäuble hat zum Beispiel gesagt:
Viele Menschen kennen die Aktion Mensch.
Weil sie schon so viele tolle Projekte unterstützt hat.
Damit Menschen mit Behinderung
besser in unserer Gesellschaft leben können.
Die Aktion Mensch macht sich dafür stark,
dass alle Menschen gleich viel wert sind.
Denn jeder Mensch kann etwas besonders gut.
Weil alle Menschen verschieden sind.

Wolfgang Schäuble ist der Bundes-Finanz-Minister.
Er arbeitet im Bundes-Ministerium.
Und er kümmert sich um das Geld von Deutschland.

Ulla Schmidt hat auch eine Rede gehalten.
Sie hat gesagt:
Ohne die Aktion Mensch hätten viele Menschen
ihre Projekte nicht machen können.
Aber die Projekte sind wichtig.
Weil viele Menschen mit Behinderung
jetzt selbst über ihr Leben bestimmen können.
Und bei vielen Sachen mitmachen können.

Ulla Schmidt ist die Vize-Präsidentin
vom Deutschen Bundes-Tag.
Das bedeutet:
Sie arbeitet bei der Regierung von Deutschland.
Und sie ist im Vorstand von der Aktion Mensch.

Ferdinand Schießl hat vor fast 50 Jahren
bei einem Projekt mit-gemacht.
Für das Projekt hat die Aktion Mensch Geld gegeben.
Er sagt:Ich bestimme heute selbst über mein Leben.
Das habe ich der Aktion Mensch zu verdanken.

In dem Jubiläums-Jahr 2014 wollen wir
viel Werbung für unsere Arbeit machen.
Es ist wichtig, dass noch mehr Menschen
die Arbeit von der Aktion Mensch kennen-lernen.
Und das noch mehr Menschen helfen,
dass Inklusion Wirklichkeit wird.

Andreas Bourani hat ein Jubiläums-Lied
für die Aktion Mensch geschrieben.
Es heißt: Auf uns.

Und im Oktober 2014 wollen wir dann nochmal ordentlich feiern.
Dazu haben wir viele verschiedene Menschen eingeladen.
Zum Beispiel:

  • Unsere Mitarbeiter,
  • die Mitglieder von der Aktion Mensch
  • und viele Freunde.

Was du tun kannst

Gutes tun und gewinnen

Mit einem Los der Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen