Fünf Freunde

Henry

Henry ist 12 Jahre alt.
Er liebt Musik.
Bei Henry bedeutet das:

  • Er hört dauernd Musik über Kopf-Hörer.
  • Er spielt Schlag-Zeug in einer Schul-Band.
    Ein Schlag-Zeug ist ein Musik-Gerät.
  • Und er schreibt eigene Lieder.

Andere Menschen denken oft über Henry:
Das ist aber ein toller Typ.
Das denkt Henry über sich selber aber gar nicht.

Zeichnung: Junge mit Brille und Kopfhörern um den Hals. Aus seinem Rucksack ragen zwei Schlagzeugsticks heraus.

Henry denkt oft über viele Sachen sehr lange nach.
Und manchmal kann er sich nur schwer entscheiden.
Zum Beispiel:

  • Was er gut findet.
  • Oder was er schlecht findet.
    Dann helfen ihm seine Freunde.

Henry hat einen Wunsch.
Er möchte ein berühmter Schlag-Zeuger werden.

Henry greift sich an den Kopf und denkt nach.

Jule

Jule ist 7 Jahre alt.
Sie ist die kleine Schwester von Tom.

Jule will bei der Bunten Bande mit-machen.
Und sie möchte überall dabei sein.
Egal, ob Henry, Tessa, Leo und Tom das gut finden.
Oder ob sie es nicht gut finden.

Jule ist manchmal sehr neugierig.
Das bedeutet:
Sie fragt sehr viel.
Weil sie viele Sachen wissen will.
Damit geht sie den Anderen
manchmal ganz schön auf die Nerven.

Zeichnung: Mädchen mit zwei Zöpfen. Sie trägt eine Umhängetasche aus der eine pinke Stoffmaus schaut.

Jule hat viele Ideen.
Sie malt sehr gerne.
Und sie bastelt gerne.

Jule achtet ein bisschen auf ihren großen Bruder Tom.
Denn Tom denkt immer über viele Dinge nach.
Deshalb ist er manchmal etwas langsam.
Jule erklärt Henry, Tessa und Leo dann:
Was mit Tom los ist.

Jule sitzt an einem Tisch und denkt nach.

Leo

Leo ist 11 Jahre alt.
Er benutzt einen Rollstuhl.
Er ist sehr schlau.
Und sehr gut in der Schule.
Manchmal hat Leo verrückte Ideen.
Aber diese Ideen helfen der Bunten Bande
oft bei Problemen.

Zeichnung: Blonder Junge im Rollstuhl

Manchmal geht Leo seinen Freunden
aber auch auf die Nerven.
Zum Beispiel weil Leo denkt:
Er weiß alles besser als seine Freunde.
Oder er kann viele Sachen besser.
Das finden seine Freunde nicht gut.

Leo erklärt Tessa etwas.

Leo findet Technik spannend.
Zum Beispiel: Computer und Handys.
Und Leo hat einen großen Traum.
Er möchte so Basket-Ball spielen wie Tessa.

Computerbildschirm, der eine Weltkugel und www anzeigt Zeichnungen: ©Reinhild Kassing

Tessa

Tessa ist 11 Jahre alt.
Sie ist eine tolle Sportlerin.
Tessa spielt gerne Basket-Ball.
Dafür lernt sich nicht so gerne für die Schule.
Und sie hat auch nicht so gute Schul-Noten.

Tessa mag nicht lange warten.
Und sie mag über Sachen nicht lange nach-denken.
Dann wird Tessa unruhig.
In schwerer Sprache heißt das:
Sie ist manchmal sehr ungeduldig.

Zeichnung: Winkendes Mädchen mit einem Basketball in der Hand.

Manchmal muss sie aber geduldig sein.
Das weiß Tessa auch.
Das muss sie noch lernen.
Dabei helfen ihr die Freunde.

Tessa traut sich was.
Das bedeutet:
Sie sagt auch erwachsenen Menschen ihre Meinung.
Wenn es Probleme gibt.
Oder wenn sie Sachen nicht gut findet.
Zum Beispiel:

  • Den Eltern
  • oder dem Lehrer oder der Lehrerin.

Die Freude von der Bunten Band finden es toll:
Dass Tessa so mutig ist.
Und dass Tessa für viele Probleme
oft schnell eine Lösung weiß.

Tessa hat einen Rucksack auf der Schulter und rennt.

Tom

Tom ist 11 Jahre alt.
Tom ist der große Bruder von Jule.
Er ist Fach-Mann für Pflanzen.
Und er ist Fach-Mann für kleine Krabbel-Tiere.
Zum Beispiel für:

  • Käfer und Ameisen,
  • oder Schmetterlinge und Bienen.

Die findet Tom spannend.
Er kann viele Stunden darüber lesen.
Und sich immer wieder verschiedene Pflanzen angucken.
Oder er kann die kleinen Krabbel-Tiere beobachten.

Zeichnung: Junge mit Lupe in der Hand. Unter dem Arm trägt er eine Blume.

Tom achtet auf viele Sachen.
Er denkt immer über viele Dinge nach.
Deshalb ist er manchmal etwas langsam.
Manchmal braucht Tom
auch etwas Zeit für sich alleine.
Dann verkriecht er sich in eine Ecke.
Und liest zum Beispiel in seinen Büchern über Pflanzen.

Tom sitzt unter dem Bauwagen und liest ein Buch über Ameisen.

Tom packt aber immer mit an.
Wenn es etwas zu bauen gibt.
Tom liebt es, seinen Freunden zu helfen.

Tom schiebt eine Schubkarre mit Brettern über eine Wiese.

Die Bunte Bande zum Lesen

Comic-Zeichnung: zwei Kinder schieben ein Kind im Rollstuhl in einen Bus

Es gibt 4 Bücher von der Bunten Bande.
Hier können Sie
die spannenden Geschichten
von der Bunten Bande lesen.

zu den Büchern

Die Bunte Bande zum Hören

Eric Mayer

Es gibt die Bücher auch zum Hören.
Hier können Sie sich
die spannenden Geschichten
von der Bunten Bande an-hören.

Geschichten anhören

Die Bunte Bande zum Singen

Reinhard Horn

Reinhard Horn hat ein Lied
über die Bunte Bande gemacht.
Hier können Sie sich das Lied an-hören.
Und Sie können mit-singen.
Wenn Sie das möchten.

Lied anhören

Bunte Bande Kontakt

Ein Computer und eine Frau, die schreibt.

Sie können uns schreiben.
Hier können Sie mit uns Kontakt auf-nehmen.

Kontakt

Was du tun kannst

Gutes tun und gewinnen

Mit einem Los der Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen