Möchten Sie die Arbeit der Aktion Mensch mit einer Spende unterstützen? Wir fördern jeden Monat bis zu 1.000 Projekte für Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendliche sowie Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten. Dabei geht es uns darum, das selbstverständliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung zu fördern.

Denken Sie darüber nach, die Aktion Mensch im Trauerfall zu bedenken oder zu Ihrem nächsten Geburtstag oder Jubiläum Ihre Gäste um eine Spende statt um Geschenke zu bitten? Oder planen Sie eine Betriebsfeier, einen Basar oder eine Spendensammlung? Informationen zu Einzel- und Dauerspenden, Gedenk-Spenden, Anlass-Spenden und Aktions-Spenden erhalten Sie weiter unten.

  • Wir stellen Ihnen gerne ab einem Betrag von 15 Euro eine Zuwendungsbestätigung aus. Dafür benötigen wir die komplette Anschrift. Diese können Sie uns bei der Überweisung im Verwendungszweck, per E-Mail oder schriftlich mitteilen.
  • Für Lotterielose stellen wir keine Zuwendungsbestätigung aus, da ein Loserwerb von der Finanzverwaltung nicht als steuerabzugsfähige Spende anerkannt wird. (Eine Spende muss uneigennützig erfolgen, ohne Gegenleistung - möglicher Gewinn - des Begünstigten.)
  • Für Dauerspenden werden die Zuwendungsbestätigungen unaufgefordert in der 8. und 9. Kalenderwoche des Folgejahres versandt.

Informationen zu unserer Arbeit finden Sie im Jahresbericht. Auf unserer Aktion Mensch-Karte erhalten Sie einen Überblick über die durch die Aktion Mensch geförderten Projekte.

Wenn Sie weitere Fragen zu Spenden haben, sind wir gerne für Sie da. Rufen Sie uns an oder schicke Sie eine Mail. Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre Unterstützung!

Ansprechpartner:
Birgit Walter
Telefon: 0228-2092-6123
E-Mail:

Spendenkonten

Bank für Sozialwirtschaft
Konto: 9 922 301
BLZ: 370 205 00
BIC: BFSWDE33
IBAN: DE14 3702 0500 0009 9223 01

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?