Spielrelevante Informationen der Aktion Mensch-Lotterie

 

Veranstalter der Aktion Mensch-Lotterie ist der gemeinnützige Verein Aktion Mensch e. V.

Bei Fragen, Beschwerden oder Anregungen erreichen Sie uns unter unserer Postanschrift Heinemannstr. 36, 53175 Bonn, per Telefon: 0228 2092-200 oder Telefax: 0228 2092-7777 sowie per E-Mail an lotterie@aktion-mensch.de

Der förmliche Vereinssitz ist Mainz, beim dortigen Amtsgericht ist der Verein im Vereinsregister unter VR 902 eingetragen. Gesetzlich vertreten wird der Verein durch den Vorstand, bestehend aus Armin v. Buttlar. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist Dr. Thomas Bellut.

Die für die Lotterieveranstaltung erforderlichen Genehmigungen werden – mit Wirkung für alle Bundesländer – von dem rheinland-pfälzischen Ministerium der Finanzen, Kaiser-Friedrich-Straße 5, 55116 Mainz erteilt.

 

Glücksspielrechtliche Hinweise

Minderjährige dürfen keine Lose kaufen. Glücksspiel kann süchtig machen. Die Aktion Mensch fühlt sich in besonderer Weise verpflichtet, Menschen vor den Gefahren der Glücksspielssucht zu schützen. Sie gestaltet daher ihre Lose so, dass von ihnen keine oder nur eine äußerst geringe Spielsuchtgefahr ausgeht. Sollten Sie dennoch Anzeichen einer Spielsucht erkennen, finden Sie Hilfe bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Tel. 0800 13702700 (kostenfreie Servicenummer).

Kosten der Teilnahme

Für die Teilnahme an der Aktion Mensch-Lotterie muss ein Los gekauft werden. Der Lospreis hängt vom ausgewählten Los ab, siehe anliegende tabellarische Übersicht. Weitere Kosten fallen für die Teilnahme nicht an.

Selbstlimitierung

Spielen Sie nicht über Ihre wirtschaftlichen Verhältnisse! Für Online-Käufe besteht generell ein monatliches Limit von 1000,- Euro. Sie können einen niedrigeren Loseinsatz individuell festlegen.

Höhe der Gewinne

Die maximalen Höchstgewinne sowie die Verteilung der übrigen Gewinne hängen davon ab, mit welchem Los Sie teilnehmen. Die Einzelheiten hierzu sind in der anliegenden tabellarischen Übersicht dargestellt. Die dort aufgeführten Gewinnsummen sind garantiert.

Veröffentlichung

Veröffentlicht werden lediglich die Gewinnzahlen, aber nicht die personenbezogene Daten der Gewinner. Die Gewinnzahlen werden im ZDF-Videotext Seite 560, in der Ziehungssendung im ZDF jeweils sonntags um 19:25 Uhr und im Internetauftritt der Aktion Mensch bekannt gegeben. Außerdem werden die Gewinner von der Aktion Mensch schriftlich benachrichtigt.

Auszahlungsquote

Von den Lotterieeinnahmen werden mindestens 30 % als Gewinne ausgezahlt, 16,7 % werden als Lotteriesteuer abgeführt. Der nach Abzug der Kosten dann verbleibende Erlös wird für satzungsgemäße Zwecke verwendet.

Gewinnwahrscheinlichkeit

Die Wahrscheinlichkeit für den Höchstgewinn beträgt in allen Gewinnkategorien bei wöchentlicher Teilnahme 1:2,5 Mio. und nur in der Geldziehung bei monatlicher Teilnahme 1:10 Mio.

Zufälligkeit

Welche Zahlenkombination als Gewinnzahl ermittelt wird, hängt ausschließlich vom Zufall ab. Bei jeder Ziehung ist die Wahrscheinlichkeit für eine bestimmte Gewinnzahl unabhängig von den früher gezogenen Gewinnzahlen.

Annahmeschluss

Die Teilnahme an jeder Ziehung setzt voraus, dass das Teilnahmeentgelt für das Los spätestens am Vortag der Ziehung per Lastschrift eingezogen oder – bei Einzahlung oder Überweisung durch den Teilnehmer – bei der Aktion Mensch eingegangen ist. Für Jahreslose ist der 19te Kalendertag eines jeden Monats der Stichtag. Später eingehende Zahlungen werden in die folgende Ziehung einbezogen. Losgutscheine für die Geldziehung, die bis zum 2ten Sonntag eines Monats aktiviert werden, nehmen an der Hauptziehung im gleichen Monat teil; alle übrigen Losgutscheine, die bis zum 2ten Sonntag eines Monat aktiviert sind, nehmen ab dem Folgemonat teil.

Ziehung der Gewinnzahlen

Die Gewinnzahlen werden unter behördlicher Aufsicht ermittelt. Dies geschieht maschinell. Der dabei eingesetzte elektronische Zufallsgenerator ist TÜV-geprüft.

Ausschlussfrist

Hat ein Gewinner seinen Gewinnbetrag nicht innerhalb von sechs Wochen nach Bekanntgabe der Gewinnzahlen erhalten, so hat er seinen Anspruch bei der Aktion Mensch innerhalb einer Frist von 10 Wochen nach Bekanntgabe der Gewinnzahl anzumelden.

Weitere Infos

Unter www.aktion-mensch.de finden Sie unsere staatlich genehmigten Lotteriebestimmungen und viele weitere Informationen über die Lotterie und unsere soziale Arbeit.

 

Tabellarische Übersicht zur Aktion Mensch-Lotterie ab 2015

Tabellarische Übersicht zur Aktion Mensch-Lotterie ab 2015

Mit Klick auf das Bild können Sie eine größere Darstellung der Tabelle einsehen