Gemeinsamkeiten - das Quiz: Folge 5

Simone und Tobias haben etwas gemeinsam. Aber was? Wir haben den Test gemacht: Ein Moderator, ein Rateteam, eine Aufgabe - 7 Minuten Zeit. Ob sie das Rätsel lösen können? Finde es heraus!

Eine blonde Frau und ein Mann mit Down-Syndrom stehen auf einer Wiese.

Die ganze Geschichte

In der Hintergrund-Geschichte erfährst du mehr über die Gemeinsamkeit von Simone und Tobias.

Video ansehen

Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Sortieren nach Datum:

avatar

Ben Lauterbach

ich bekomme selten tränen aber das ist so schön was die beiden machen das ich glatt aus freude geweint hab! Hut Ab und lg an die beiden!

avatar

Ben Lauterbach

ich bekomme selten tränen aber das ist so schön was die beiden machen das ich glatt aus freude geweint hab! Hut Ab und lg an die beiden!

avatar

jajahendy

Mr. S. Ich mische mich jetzt auch mal ein, als jemand, der selber freiwillig in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung gearbeitet hat. Aktion Mensch packt das Thema richtig an auf ganz vielen Ebenen. Ich habe miterlebt wie die Mitarbeiter oft komisch angeguckt worden sind. Ein 'normales' Miteinander im öffentlichen Raum findet quasi kaum statt aufgrund der Barrieren und erlernten Assoziationen im Kopf, die lauten Behinderung=anders, komisch. Natürlich haben solche Menschen teils andere Bedürfnisse, aber eigentlich braucht jeder Mensch in gewisser Form seine Bedürfnisse, die gestillt werden wollen - manche durch Aufmerksamkeit, andere durch Geld, andere durchs Reisen. Der Vergleich mit dem Kriegsgebiet ist typische Whataboutism, der Spruch mit der AK asozial. Da habe ich lieber eine Organisation, die an das Gute im Menschen glaubt und Vorurteile abbaut (klar, hier kann man auch kritisieren, wie das geschieht, da nichts perfekt ist) als eine ignorante Gesellschaft.

avatar

Jennifer Kaiser-Muhammad

Schön zu sehen wie viel man doch noch machen kann obwohl man auf eine gewisse Art und Weise einfah eingeschränkt ist! Und ich finde es so schön das man durch diese Aktionen mal die Augen geöffnet bekommt um den Blick für das weite nicht zu verlieren! Das sind alles wundervolle Menschen aber die Gesellschaft grenzt diese Menschen immer noch sehr aus! Ich finde jeder hat es verdient eine Change im Leben zu bekommen und diese Menschen haben soviel wovon sich die "Norm" mal ein Stück abschneiden sollte! Sie sind Liebevoll und Aufmerksam und akzeptieren uns alle so wie wir sind ! Vielleicht hilft das anderen Menschen zu sehen das diese Menschen genauso was können wie andere! Respekt an alle die das Unterstüzen und dazu beitragen das jeder eine change zum Leben bekommt! Es ist wunderschön mit anzusehen wie Liebevoll diese Menschen sind weil es ihnen scheiss egal ist wie man aussieht! Wahre Schönheit kommt eben doch von Innen!!!!

avatar

Jennifer Kaiser-Muhammad

Schön zu sehen wie viel man doch noch machen kann obwohl man auf eine gewisse Art und Weise einfah eingeschränkt ist! Und ich finde es so schön das man durch diese Aktionen mal die Augen geöffnet bekommt um den Blick für das weite nicht zu verlieren! Das sind alles wundervolle Menschen aber die Gesellschaft grenzt diese Menschen immer noch sehr aus! Ich finde jeder hat es verdient eine Change im Leben zu bekommen und diese Menschen haben soviel wovon sich die "Norm" mal ein Stück abschneiden sollte! Sie sind Liebevoll und Aufmerksam und akzeptieren uns alle so wie wir sind ! Vielleicht hilft das anderen Menschen zu sehen das diese Menschen genauso was können wie andere! Respekt an alle die das Unterstüzen und dazu beitragen das jeder eine change zum Leben bekommt! Es ist wunderschön mit anzusehen wie Liebevoll diese Menschen sind weil es ihnen scheiss egal ist wie man aussieht! Wahre Schönheit kommt eben doch von Innen!!!!

avatar

willowsillow8

Aktion Mensch oha echt? Wie kann ich euch kontaktieren

avatar

willowsillow8

Ich hab jetzt irgendwie total Lust, das auch zu machen😂

avatar

willowsillow8

Ich hab jetzt irgendwie total Lust, das auch zu machen😂

avatar

Mr. S.

schafft arbeitsplätze und hört endlich auf über politiker wie trump schlecht zu reden

avatar

Mr. S.

ja dann tut was dafür und macht kein rätselraten

Die Projekt-Idee von Simone und Tobias ist umgesetzt!

In den letzten Monaten haben Simone und Tobias hier Stimmen für ihre Projekt-Idee gesammelt. Die Abstimmung ist beendet - ihr Projekt konnte umgesetzt werden. Vielen Dank!

Tobias Wolf an einem Informationsstand beim Kongress des Mittendrin e. V. in Köln, im Gespräch mit einer Frau.

Spaßig, mit viel Freude und immer voll dabei: Simone und Tobias bringen Kindern mit Down-Syndrom gemeinsam Englisch bei. So haben alle die Möglichkeit, Neues zu lernen und über sich hinauszuwachsen. Ihre Idee: Ihr Wissen weitergeben und Barrieren abbauen. Das habt ihr mit eurer Stimme unterstützt!

Tobias war mittendrin dabei

Beim Kongress des Mittendrin e.V. Köln "Eine Schule für alle" hat Tobias einen eigenen Workshop geleitet zum Thema "Spielend leicht Englisch lernen". In einer Schnupperstunde Englisch-Unterricht konnten die Teilnehmer erfahren, wie Tobias regelmäßig mit kleinen Schülergruppen arbeitet. Es wurde gesungen, gespielt und viel Neues gelernt.

Kampagnen-Newsletter

Wir halten dich auf dem Laufenden.

In unserem Newsletter erfährst du alle Neuigkeiten rund um die Kampagne, den Stand der Projekt-Ideen und weitere Möglichkeiten, dich zu engagieren.

Fehlermeldung

  • Lorem ipsum
  • dolor sit amet
  • consetetur sadipscing elitr

Vielen Dank!

Teile die Kampagne in deinem Freundeskreis und trage zu einem inklusiven Miteinander in unserer Gesellschaft bei.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Diese Projekte gibt es noch:

Ein junger Mann an einem Trainingsgerät, hinter ihm steht ein anderer junger Mann. Beide lächeln in die Kamera.

Ein Trainingsplan für alle!

Alex und Jan haben zusammen mit Fitness-Trainer Thomas Losch einen Plan entwickelt, nach dem Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen trainieren können. Hier könnt ihr euch den Trainins-Plan herunterladen und euch einzelne Übungen im Video ansehen:

Zum Trainingsplan
Menschen mit und ohne Behinderung stehen jubelnd in einer Kletterhalle.

Inklusiver Kletterworkshop

Dunja und Joachim haben es geschafft: Der inklusive Kletter-Workshop hat stattgefunden! Über 70 Menschen kamen in die "Rocklands"-Kletterhalle nach Saarlouis, um erste Klettererfahrungen zu sammeln. Und sie hatten mächtig Spaß!

Mehr zum Kletterworkshop
Jugendliche mit Behinderung und Tüftler Manuel stehen um einen Tastboxen-Baum.

Bau deine Tastbox!

"Mehr Fühlen" für alle war das Ziel von Filiz und Franks Projekt-Idee. Tüftler Manuel hat ihre Idee mit Schülern umgesetzt und einen Tastboxen-Baum entworfen und gebaut. Außerdem gibt es eine Anleitung zum Nachbauen!

Videos ansehen

Warum macht die Aktion Mensch das?

Wir, die Aktion Mensch, setzen uns für ein selbstverständliches Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ein. Wir möchten, dass jeder überall mitmachen kann. Dabei ist egal, wie du aussiehst, welche Sprache du sprichst oder ob du eine Behinderung hast. Das bedeutet für uns Inklusion.

Damit Inklusion gelingen kann, müssen wir weiter Barrieren abbauen – in unserer Umgebung und in unseren Köpfen. Dabei sind wir alle gefragt! Indem wir auf andere Menschen zugehen, lernen wir von neuen Begegnungen. So bauen wir Schritt für Schritt Berührungsängste ab und merken: Wir alle haben mehr gemeinsam, als wir zunächst denken. Das ist die Grundvoraussetzung für Inklusion.

Begegnung vor Ort

Wir wollen mit dir gemeinsam dein persönliches Umfeld positiv gestalten. Das gilt für deine Arbeit, die Schule oder Uni und natürlich auch deine Freizeit, also zum Beispiel deinen Fußball- oder Schwimmverein. Nur so wird Inklusion für jeden spürbar.

Wenn Menschen sich begegnen, Gemeinsamkeiten entdecken und zusammen neue Ideen entwickeln, wird Inklusion in unserer Gesellschaft zur Realität. In unserer Kampagne hast du gesehen, dass Menschen, die auf den ersten Blick unterschiedlich wirken, viel gemeinsam haben können. Bleib dran, dann kannst du deine eigenen Erfahrungen machen. Wir unterstützen dich dabei, dein Viertel – deinen persönlichen Sozialraum – inklusiver und lebenswerter zu gestalten.

Wie du dich einbringen kannst?

Mach bei einem inklusiven Freizeitangebot in deiner Stadt mit oder engagiere dich in deiner Nachbarschaft. In unserer Freiwilligendatenbank findest du viele Anregungen. Stimme für eins unserer Kampagnen-Projekte und erlebe mit, wie Inklusion in ganz Deutschland praktisch umgesetzt wird. Oder unterstütze unsere Arbeit mit einem Los und mache so noch mehr soziale Projekte vor Ort möglich. Mehr über die Aktion Mensch und unsere Arbeit erfährst du auf unserer Webseite:

 

Aktion Mensch - Über uns

Das kannst du noch tun

zwei Mädchen mit Down-Syndrom umarmen sich.

Für ein besseres Miteinander

Deine Ideen werden gesucht!

Zwei Frauen spazieren mit einem Hund durch ein Dorf.

Freiwilliges Engagement

Finde dein Ehrenamt!