Begleitung und Unterstützung für die Bewohner/-innen im Mörgelgewann

Beschreibung der Einrichtung

Das Notwohngebiet Mörgelgewann/Kirchheimerweg liegt am Rande der Weststadt in Richtung Kirchheim. Hier leben rund 300 Menschen, die hier als Obdachlose von der Stadt Heidelberg notuntergebracht wurden. Seit 1974 ist der Caritasverband in der gemeinwesenorientierten Arbeit mit Familien und Einzelpersonen in schwierigen Lebensverhältnissen tätig und bietet Beratung, Gruppenangebote und individuelle Hilfsangebote an.

Beschreibung des Angebotes

Zur Unterstützung und Begleitung unserer Bewohner/-innen suchen wir Freiwillige (ab 40 Jahre), die z. B. beim Einkaufen, bei Behördengängen unterstützen, gemeinsame Spaziergänge unternehmen oder einfach beim gemeinsamen Kaffeetrinken ein offenes Ohr für die Belange der Menschen im Mörgelgewann haben. Von den interessierten Freiwilligen wünschen wir uns Offenheit, Sensibilität für Menschen in schwierigen Lebenssituationen und Belastbarkeit. Die Einsatzzeiten (rund 2 Stunden pro Woche) finden nach Absprache statt und sind werktags als auch am Wochenende möglich.

Leistungen

  • Anleitung durch Fachkräfte
  • Erfahrungsaustausch
  • Haftpflichtversicherung
  • Tätigkeitsnachweise
  • Unfallversicherung

Tätigkeitsfelder

Sonstiges

Anfahrt

Bitte geben Sie einen Ausgangspunkt ein:




Adresse

FreiwilligenAgentur Heidelberg
Freiwilligenagentur
Forum am Park, Poststr. 11
69115 Heidelberg

Frau Michaela Leux-Schirmer und das Beratungsteam

Telefon: 06221/72 62 172

E-Mail: freiwilligenagentur@paritaet-hd.de
Web: www.freiwilligenagentur-
heidelberg.de