Hier kommt unsere Hilfe an

Seit dem Start der "Sonderförderung Ukraine" Anfang März 2022 ist diese auf großes Interesse gestoßen. Uns haben bereits hunderte Anträge zur Unterstützung von Projekten für Geflüchtete erreicht. Bisher wurden bereits Fördergelder in Höhe von insgesamt über 4,37 Mio. Euro bewilligt, damit Hilfe schnell bei den Menschen ankommt, die sie gerade besonders dringend benötigen: Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendliche sowie deren Begleitung.

Unter den geförderten Initiativen befinden sich beispielsweise Einrichtungen, die Geflüchteten dabei helfen wollen, in Deutschland anzukommen und ihr Leben hier - vorübergehend oder dauerhaft - einzurichten und zu organisieren. Der Fokus liegt dabei beispielsweise auf der Beschaffung spezieller Hilfsmittel für Menschen mit Behinderung sowie deren bedarfsgerechte Unterbringung oder die Vernetzung mit geeigneten Ansprechpartner*innen vor Ort. Andere Angebote konzentrieren sich auf die Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen sowie deren Integration in ihr Umfeld durch Spiel und Sport. Hier kannst du über einige Beispielprojekte mehr erfahren.