#wirgestaltenhier: Die Gewinner

3 Projekte teilen sich 5000 Euro als Zuschuss für die Umsetzung ihrer Projekt-Idee

Der Verein "Karate ohne Grenzen" ist der erste Gewinner, der seine Idee in die Tat umgesetzt hat. Im Juni fand ein Inklusions-Tag statt, bei dem sich Menschen mit und ohne Behinderung über Kampfkunst informieren und sie selbst ausprobieren konnten. Das zweite Gewinner-Projekt - ein inklusives Zirkuswochenende in Ravensburg - folgt im Juli. Und auch die Vorbereitungen für das inklusive Kunstprojekt in Aurich laufen auf Hochtouren.

Das sind die Gewinner:


 

Aktionstag Karate für alle

Kampfkunst kennt keine Behinderung - das ist die Überzeugung vom gemeinnützigen Verein "Karate ohne Grenzen". Er ist einer der Gewinner des Ideen-Wettbewerbs #wirgestaltenhier. Beim Aktionstag kam es zu vielen Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung.

Mehr zum Karate-Aktionstag

Ein Wochenende im Zirkus

60 Kinder mit und ohne Behinderung sollen miteinander trainieren, Kunststücke einüben und sie dann in einem richtigen Zirkuszelt zur Aufführung bringen. Das ist die Idee von Ehrenamtlichen aus Ravensburg, die die Aktion Mensch unterstützt.

Mehr zum Zirkus-Projekt
Luis Dávila, Stocksnap

Gemeinsam Kunst machen

Gemeinsam mit regionalen Künstlern soll in Aurich ein inklusives Kunstprojekt entstehen, bei dem Menschen mit und ohne Behinerung öffentlich und gemeinsam ans Werk gehen.

Mehr zum Kunst-Projekt

Was du tun kannst

Gutes tun und gewinnen

Mit einem Los der Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Lust auf
EXTRA-
Gewinne?

Sonderverlosung am 7.11.