Umfrage unter Auszubildenden mit Behinderung

Die Aktion Mensch und das Handelsblatt Research Institute erstellen im fünften Jahr das Inklusionsbarometer Arbeit. In diesem Jahr geht es um die Situation von Auszubildenden mit einer Behinderung. Besonders im Fokus: Die Phase des Übergangs von der Schule in die betriebliche Ausbildung.

Ziel der Umfrage

Wir möchten mehr darüber erfahren, welche Probleme Auszubildende mit Behinderung bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz hatten und wie sie die Probleme lösen konnten.

Was wird gefragt?

Wir fragen zum Beispiel nach der Anzahl der Bewerbungen, die die Auszubildenden verschickt haben. Oder warum sie sich für ihren Betrieb entschieden haben. Und ob sie in der Bewerbung ihre Behinderung genannt haben.

Sie sind Unternehmer? Sie beschäftigen selbst Auszubildende mit Behinderung? Wir freuen uns, wenn sie den Link weiterleiten!

Sie haben eine Behinderung und machen eine Ausbildung? Wir freuen uns, wenn Sie bei der Umfrage mitmachen!

Was ist das Inklusionsbarometer?

Das Inklusionsbarometer ist ein gemeinsames Projekt von der Aktion Mensch und dem Handelsblatt Research Institute. Wir untersuchen die Situation von Menschen mit Behinderung auf dem Arbeitsmarkt. Das Inklusionsbarometer erscheint in diesem Jahr zum fünften Mal. Es beschreibt die Inklusionslage auf dem Arbeitsmarkt. Und es setzt diese in Beziehung zu den Erfahrungen von Unternehmern und Menschen mit Behinderung.
Mehr Informationen zum Inklusionsbarometer

Schwerpunkt Inklusionsbarometer 2017: Ausbildung

Das Inklusionsbarometer Arbeit 2017 untersucht die Situation von Auszubildenden mit einer Behinderung. Die Phase des Übergangs von der Schule in die betriebliche Ausbildung ist dabei besonders wichtig. In diesem Jahr möchten wir die Sichtweise und die Erfahrungen der Auszubildenden genauer erfassen.

Mitmachen und gewinnen!

Unter allen Teilnehmern der Umfrage verlosen wir ein iPad sowie 20 Gutscheine für buecher.de. Die Teilnehmer am Gewinnspiel geben am Ende der Umfrage Ihre E-Mail-Adresse an. Diese Adresse wird separat von der Umfrage erhoben. So bleiben die Daten anonym.

Noch Fragen?

Ihre Fragen können Sie gerne stellen an:
Sven Jung (Handelsblatt Research Institute) unter s.jung@vhb.de oder unter Telefon 0211 - 887 12 43.


Fragebogen in verschiedenen Versionen

Was du tun kannst

Gutes tun und gewinnen

Mit einem Los der Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen