Chancen & Barrieren

"Chancen und Barrieren" - Studie zur Arbeitssituation von Menschen mit Behinderung

Auf Augenhöhe in einer inklusiven Gesellschaft zusammenleben – dafür setzt sich die Aktion Mensch ein. Natürlich soll dies auch für den Arbeitsplatz gelten. Menschen mit Behinderung haben die gleichen Rechte hinsichtlich der Arbeitswelt wie Menschen ohne Behinderung. Auch die UN-Behindertenrechtskonvention (Artikel 27) fordert einen offenen Arbeitsmarkt, auf dem Menschen mit Behinderung die Möglichkeit erhalten sollen, „den Lebensunterhalt durch Arbeit zu verdienen“. Unabhängig von Art und Grad der Behinderung.

Hoch qualifiziert und arbeitslos

Tatsächlich aber sind Menschen mit Behinderung überdurchschnittlich oft arbeitslos.
Davor schützt sie auch eine gute Ausbildung nicht. Viele junge Menschen mit Behinderung sind hervorragend ausgebildet. Hochschulabschluss inklusive. Trotzdem finden nur wenige einen Job, der ihren Fähigkeiten entspricht. Laut Bundesagentur für Arbeit stieg die Zahl der arbeitslosen Akademiker unter 50 Jahren mit Behinderung in den Jahren zwischen 2009 und 2012 um 17 Prozent.
Im Auftrag der Aktion Mensch ist die Universität Köln in ihrer Pilotstudie „Chancen und Barrieren für hochqualifizierte Menschen mit Behinderung“ der Frage nachgegangen, welche Barrieren dem Übergang ins Erwerbsleben im Wege stehen.
Ergebnis: Eine Mischung aus Angst vor Bürokratie seitens der Arbeitgeber, Mangel an positiven Beispielen und Vorurteilen gegenüber Menschen mit Behinderung sind der Grund für die fehlende Inklusion am Arbeitsmarkt.

Neue Wege gehen

Die Untersuchung dokumentiert aber nicht nur den Status Quo, sondern zeigt auch neue Wege auf. Wege und Verbesserungsvorschläge, um Berührungsängste abzubauen und schließlich mehr Menschen mit Behinderung in qualifizierte Arbeitsverhältnisse zu bringen. Denn das ist das Ziel!
In unserem Faktenblatt finden Sie die wichtigsten Erkenntnisse der Studie.

Dokumente zum Herunterladen:

Pilotstudie „Chancen und Barrieren für hochqualifizierte Menschen mit Behinderung“ (PDF, 3,3 MB)
In der von der Aktion Mensch in Auftrag gegebenen Untersuchung, die von der Universität zu Köln durchgeführt wurde, wird ein wichtiger Sachverhalt beleuchtet, nämlich dass Arbeitnehmer mit Behinderung von der allgemeinen Arbeitsmarktentwicklung abgekoppelt sind.
Pressedossier Arbeit und Inklusion (PDF, 136 KB)
Das Dossier enthält Informationen zur Arbeitsmarktsituation in Deutschland, der Beschäftigungsquote, dem Übergang von der Werkstatt in den allgemeinen Arbeitsmarkt, zur Arbeitslosigkeit von jungen Menschen mit Behinderung, zur UN-Behindertenrechtskonvention sowie den Förderprojekten der Aktion Mensch zum Thema Arbeit.
Entwicklung Arbeitslosenzahlen 2005 bis 2012 (PDF, 3,2 MB)
Entwicklung der Arbeitslosenzahlen 2005 bis 2012. Vergleich nach Personengruppen; Gesamtzahl der in Deutschland lebenden Menschen und Menschen mit Schwerbehinderung.

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?