„Good bye, Lenin!“ in Einfacher Sprache

Der Verlag Spaß am Lesen hat den Film "Good bye, Lenin!" in Einfache Sprache übersetzt und als Buch herausgegeben. Wir verlosen drei Exemplare.

Der Film "Good bye, Lenin!" erzählt eine erstaunliche Geschichte. Sie spielt im Jahr 1989 kurz vor dem Fall der Mauer zwischen West- und Ost-Berlin: Die Mutter des 20 Jahre alten Alex fällt nach einem Herzinfarkt ins Koma. Als sie acht Monate später wieder aufwacht, gibt es ihr Heimatland, die Deutsche Demokratische Republik (DDR), nicht mehr. Alex fürchtet, dass diese Erkenntnis ein zu großer Schock für seine Mama wäre. Deshalb spielen er und seine Freunde der Mutter vor, dass es die DDR noch gibt.

Der Spaß am Lesen Verlag hat diese lustige Geschichte in Einfache Sprache übersetzt und als Buch herausgebracht. Die Aktion Mensch verlost drei dieser Bücher. Wer ein Buch gewinnen möchte, schreibt bis zum 1. März 2016 eine E-Mail unter dem Betreff "Lenin" an . Die Gewinner werden so schnell wie möglich benachrichtigt. Viel Glück!

Das könnte Sie auch interessieren:

Vorgeschmack gefällig? Hier eine Leseprobe des Buches "Good bye, Lenin!" in Einfacher Sprache.

Weiterlesen

Ebenfalls lesenswert ist der Roman "Tschick" von Wolfgang Herrndorf in Einfacher Sprache.

Zum Text

Was ist Einfache Sprache und welchen Sinn hat ihre Verwendung? Hier eine Erklärung.

Mehr erfahren

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?