Integrationsbetrieb macht Nachhaltiges aus Holz

Vorweihnachtlich: Der Kerzenständer von NintegrA ist ein besonders schönes Nebenprodukt des Betriebes.

Wie inklusives Arbeiten erfolgreich funktioniert, beweist der Integrationsbetrieb NintegrA. Das Stuttgarter Sozialunternehmen beschäftigt 15 Mitarbeiter in der Holzverarbeitung, acht von ihnen haben eine Behinderung. Gemeinsam verantworten sie die Bereiche Rohstoffgewinnung, Montage und Vertrieb. Weil das Holz ohne Kleber, Leim und Metall verarbeitet wird, sind die Produkte vor allem für Allergiker und ökologisch engagierte Häuslebauer attraktiv. Nach der so genannten Palisadio-Bauart sind auch die vierbeinigen Teelicht-Ständer aus Holz verarbeitet. Wir verlosen drei der Kerzenhalter mit Teelichtern, die sich schon jetzt auf ihren Einsatz im selbstgestalteten Adventskranz freuen. Einfach bis zum 19. November eine E-Mail schreiben an mit dem Betreff "Kerzenhalter".

Übrigens: Die Aktion Mensch hat dieses NintegrA-Projekt mit 250.000 Euro gefördert.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Förderprojekt NintegrA integriert Menschen mit Behinderung in den ersten Arbeitsmarkt.

Weitere Infos

Die Lebenshilfe Bremen erzählt Bibel-Geschichten - brandneu in Leichter Sprache.

Büchern gewinnen

Inklusive Landwirtschaft ist auch in nachhaltiger Hinsicht inklusiv: in der Haseler Mühle.

Zum Projekt

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?