Zukunftskongress „Inklusion 2025“ zum Nachlesen

Beim Zukunftskongress sind eine Reihe von so genannten Graphic Recordings entstanden. Das sind die gezeichneten Ergebnisse der Diskussionsrunden.

Für zwei Tage im Dezember 2014 war Berlin auch die Hauptstadt der Inklusion: Beim Aktion Mensch-Zukunftskongress „Inklusion 2025“ trafen sich in der Arena Berlin Vertreter aus Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft, Politik, Gesundheitswesen, Verbänden und Selbsthilfegruppen, um darüber zu diskutieren, wie man in Deutschland die gerechte Teilhabe von Menschen mit Behinderung voranbringen kann. Viele spannende Podien und zukunftsweisende Vorträge machten den Kongress zu einem großen Erfolg, auch das Thema Arbeit wurde heiß diskutiert.

Wer nicht dabei sein konnte oder das Erlebte noch einmal Revue passieren lassen möchte, kann jetzt auf eine umfangreiche Online-Dokumentation des Kongresses zurückgreifen. Die Dokumentation fasst die wichtigsten Bilder, Texte und Filme vom Zukunftskongress „Inklusion 2025“ zusammen und ist eine Fundgrube für alle, die sich für das Thema interessieren. Hier finden sich Informationen zur Trendforschung, Keynotes, Ergebnisse der sechs Themenpanels und Interviews mit den Referentinnen und Referenten. Auch die Höhepunkte aus dem Rahmenprogramm, Tweets und eine Blogparade sind dokumentiert.

Das könnte Sie auch interessieren:

Guter Rat muss nicht teuer sein. Eine Linksammlung zum Thema Arbeit verschafft eine Übersicht.

Zur Liste

Was wird eigentlich gefördert? Darauf geben unsere Förderbroschüren die wichtigsten Antworten.

Zum Material

Das Filmfestival Futurale zeigt bundesweit Dokumentarfilme zur Zukunft der Arbeit.

Das Programm

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?