15. Sommerblut-Kulturfestival mit viel Liebe

Eberhard Weible

Im Stück "Soft Core" verbindet ein inklusives Emsemble die Traumfabrik Hollywoods mit den Realitäten des Kölner Großmarktes.
 

Im Mittelpunkt des 15. Sommerblut-Kulturfestivals steht die Liebe. Vom 29. April bis zum 16. Mai 2016 präsentiert das Festival der Multipolarkultur in Köln ein spartenübergreifendes Programm rund um Liebessehnsucht, Liebesglück und Liebesleid. So präsentiert zum Beispiel eine Wanderausstellung aus Zagreb Erinnerungsstücke oder Scherben aus zerbrochenen Beziehungen. Und ein Konzert in der Kölner Philharmonie setzt unter dem Titel LIEBE VERBINDET ein Zeichen für Toleranz, Vertrauen und ein positives Miteinander in unserer Gesellschaft.


Die Aktion Mensch unterstützt das Sommerblut-Festival 2016 mit einer Fördersumme von 119.952 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Bücherpaten des Bonner Vereins "Kultur verbindet" schenken Zeit und noch viel mehr.

Die Idee

Begegnungen von Künstlern mit und ohne Behinderung ermöglicht das Kreativ-Werk Höfingen.

Das Projekt

Inklusion rockt: Handiclapped Berlin bringt Künstler mit und ohne Behinderung auf die Bühne.

Zur Musik

Was du tun kannst

Gutes tun und gewinnen

Mit einem Los der Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen