Die Ausstellung "Lieblingsräume" wird im Bremer Universum gezeigt, dem Museum für Technik, Mensch und Natur.

Den Blick schärfen für neue Sichtweisen und Inklusion erlebbar machen – das will die interaktive Ausstellung „Lieblingsräume – so vielfältig wie wir“ in Bremen. Vom 10. Dezember bis zum 7. Januar 2017 lernen die Besucher und Besucherinnen hautnah zentrale Lebensbereiche von Menschen mit Behinderung kennen – ob Beruf, Sexualität oder Partnerschaft, Mobilität, Gesundheit oder Medien. So kann jeder mitmachen beim Riechspiel, Drehpuzzle oder Sexquiz. Interaktiv führt der Weg durch die Ausstellung über einen Blindenstockparcours, vorbei am Zerrspiegel, durch den Schilderwald und bis zum elektronischen Gebärdensprachdolmetscher.

Die Aktion Mensch fördert das Projekt des Martinsclubs Bremen e.V. mit rund 250.000 Euro. Wir meinen: Diese Ausstellung ist eine Reise wert.

Das könnte Sie auch interessieren:

Planen Sie eine inklusive Kulturveranstaltung? Dann beantragen Sie unsere Projektförderung.

Förder-Infos lesen

Die Ausstellung TOUCHDOWN in Bonn erzählt die Geschichte des Downsyndroms.

Beitrag lesen

Kunst ohne Barrieren erleben die Besucher des Skulpturenparks am Dachsberg.

Projekt erleben

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?