Aktion Mensch-Jahresbericht mit besonderen Begegnungen

Begegnungen standen im Mittelpunkt der Jahreskampagne. Der Jahresbericht der Aktion Mensch erinnert an die schönsten Momente.
 

Sternstunde für die "Youngstars" des SV Werder Bremen: Einen ganzen Tag lang konnten die rund 80 Kinder und Jugendliche mit Behinderung des Vereins mit Bundesliga-Profi Santiago Garcia trainieren – ein Heimspiel für mehr Inklusion. Ausgedacht hatten sich diesen Aktionstag die Bundesliga-Stiftung und die Aktion Mensch.

Die Youngstars sind nur eine von vielen weiteren Erfolgsgeschichten, die der aktuelle Jahresbericht der Aktion Mensch dokumentiert. "Jede Begegnung ist ein Anfang", lautet der Titel des 66-seitigen Berichtes, der in Einfacher Sprache erschienen ist und einen Überblick gibt auf viele Aktivitäten, Kampagnen und Höhepunkte des vergangenen Geschäftsjahres in 2015. Dazu gehören neben der inklusiven Sportabzeichen-Tour oder dem Projekt "Lernort Stadion" bei der Dortmunder Borussia viele weitere Projekte der Behinderten-, Kinder- und Jugendhilfe, die von der Soziallotterie mit über 172 Millionen Euro finanziert wurden.

Neugierig geworden? Lesen Sie den kompletten Jahresbericht 2015.
 

Das könnte Sie auch interessieren:

Inklusion durch Begegnungen: Die Jahreskampagne 2015 brachte Menschen zusammen. 

Mehr erfahren

Das Engagement der Aktion Mensch für die Inklusion im Sport ist vielfältig.

Weiterlesen

Inklusion am Arbeitsplatz ist ein Dauerbrenner, denn es gibt noch viel Luft nach oben.

Mehr lesen

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?