Bisher kamen Menschen mit Behinderung in der Auswahl der Emojis nicht vor. Die Aktion Mensch ändert das mit ihren Inklumojis.

Lachendes Gesicht, Daumen hoch, Einhorn und Sahnetorte: Wenn wir uns digital unterhalten, dann kommen immer häufiger Emojis auf den Schirm. Doch bisher fehlen in den Smartphones Menschen mit Behinderung. Eine neue App der Aktion Mensch will das ändern: Mit „Inklumoji“ kommen gleich 27 Figuren mit Behinderung ins Spiel. Ab Januar 2017 können Sie die Anwendung kostenlos downloaden. Hier geht es zu Inklumoji.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das neue Magazin der Aktion Mensch dreht sich um Kommunikation und digitale Helfer.

Zum Magazin

Hingucken lohnt sich: Für mehr noch mehr Barrierefreiheit gibt es zusätzliche Fördermittel.

Weiterlesen

Mit Mund-Joystick auf Verfolgungsjagd gehen unsere inklusiven Spieletester.

Projekt erleben

Was du tun kannst

Gutes tun und gewinnen

Mit einem Los der Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen