49 von 100 Menschen mit Behinderung treiben Sport

Es geht doch: Menschen mit und ohne Behinderung spielen gemeinsam Tennis - barrierefrei.

49 von 100 Menschen mit Behinderung sind im Sport aktiv – so das Ergebnis einer aktuellen und repräsentativen Umfrage der Aktion Mensch zum Thema "Inklusion im Breitensport". Die Umfrage belegt weiter: Nur neun von 100 Breitensportlern trainieren regelmäßig in inklusiven Gruppen – also gemeinsam mit Menschen mit und ohne Behinderung. Fast zwei Drittel der Deutschen wünschen sich aber mehr Sportangebote für Menschen mit und ohne Behinderung. Deshalb unterstützt die Aktion Mensch Projekte für Inklusion im Breitensport – zum Beispiel den Ausbau barrierefreier Sportstätten oder die Weiterbildung von Trainern und Betreuern.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Engagement der Aktion Mensch für die Inklusion im Sport ist vielfältig.

Weiterlesen

Ein echter Volltreffer war das paralympische Jugendlager in Rio de Janeiro.

Mehr erfahren

Das Stichwort lautet Teilhabe – ein Interview über erfolgreiche Inklusion im Sport.

Interview lesen

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?