Voneinander und miteinander lernen

Ein Mentorenprojekt hilft Schülern der Kuppelnau-Schule beim Übergang in den Beruf.

Sie waren selbst auf dieser Schule, haben dort ihren Hauptschulabschluss gemacht und haben danach einfach nicht aufgehört. Nach der Lehre folgte eine Zusatzausbildung oder noch eine Schule oder ein Studium oder der Beruf. Heute wissen sie: Diese Erfahrungen sind es wert, sie weiterzugeben. Die davon profitieren sind die Schülerinnen und Schüler der Kuppelnau-Schule von heute, die nun mit Rat und Tat von ihren Vorgängern bei ihrer persönlichen oder beruflichen Entwicklung unterstützt werden. Mentoring nennt sich dieses Instrument des Erfahrungsaustauschs, bei dem Wissen und Kompetenzen für ein, zwei Jahre weitergegeben werden und das aus den Lernenden von heute die Lehrenden von morgen macht. Dabei werden alle Tätigkeiten gemeinsam von den Mentoren und ihren Schülern organisiert und durchgeführt. Dies gibt nicht nur den Schülern Mut weiterzukommen, sondern stärkt das Selbstbewusstsein aller Beteiligten.

Inzwischen geht das Mentorenprojekt der Kuppelnau-Schule in die zweite Runde. Es wurde von der Aktion Mensch mit 1.600 Euro bezuschusst und ist eines von 30 Mentorenprojekten, das die Aktion Mensch mit bisher 115.000 Euro förderte.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerin:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de

Zum Projekt:

http://www.kuppelnauschule.de/

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?