Anpfiff für Inklusion

Der SV Oppum hat eine inklusive Fußballmannschaft gegründet.

Eine erste Fußballmannschaft der Stadt, in der Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam spielen, hat sich in Krefeld aufgestellt. Unter der fachmännischen Anweisungen eines Übungsleiters treffen sich seit 2012 regelmäßig 15 Kinder und Jugendliche zwischen sieben und 15 Jahren auf dem Bolzplatz, um mit dem runden Leder zu trainieren. Ein Großteil der Mannschaft sind Kinder mit Down-Syndrom, Autismus und leichter Behinderung, die in der Vergangenheit immer wieder von Fußballvereinen abgewiesen wurden. Mit dem Freizeitangebot des SV Oppum 1910 e.V. hat sich das nun geändert. „Das gleichberechtigte und faire Zusammenspiel zwischen den Kindern mit und ohne Behinderung hat uns alle positiv überrascht“, sagt Projektleiter Axel Müller. Alle anfänglichen Bedenken, dass sich die jungen Kicker nicht vorurteilsfrei begegnen können, wurden spielerisch aus dem Feld geräumt. Denn die gemischte Mannschaft beweist Woche für Woche: Teilhabe kann ganz selbstverständlich sein.
Das inklusive Fußballprojekt wird von der Aktion Mensch mit 2.100 Euro unterstützt

Zum Projekt:

http://www.svoppum.de/

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerin:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de

Was du tun kannst

Gutes tun und gewinnen

Mit einem Los der Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen