Zurück ins Leben

Wohnprojekt in Treuchtlingen verhilft Menschen nach Schädel-Hirn-Trauma zu mehr sozialer und beruflicher Teilhabe.

Eineinhalb Jahre wurde gebaut, dann war die Einrichtung bezugsbereit: zwei Seitenflügel um einen gläsernen Mittelbau, mit hellen Räumlichkeiten fürs Wohnen im eigenen Appartement oder in der Wohngemeinschaft. Die neue Einrichtung der Regens-Wagner-Stiftung bietet auf 4600 Quadratmetern vor allem Raum: Raum für mehr soziale Teilhabe, berufliche Re-Orientierung und eine passgenaue Unterstützung für Menschen im erwerbsfähigen Alter, die etwa durch Unfall, Schlaganfall, Tumore oder Hirnblutung schwere Hirnverletzungen erlitten haben und im Anschluss an eine stationäre Akut- und Rehabilitationsbehandlung nun auf dem Weg in ein weitgehend selbstständiges Leben sind. „Offenes Wohnen mit Assistenz“ lautet das therapeutische Konzept des Wohnprojekts, bei dem ausgebildete Kranken- und Heilerziehungspfleger die 20 Bewohner bei ihren Alltagsaufgaben begleiten. Ihr gemeinsames Ziel: Wieder Leben lernen in einer Gemeinschaft.
Die Aktion Mensch hat den Bau des Wohnheims mit angegliederter Tagesstätte mit 250.000 Euro unterstützt. Die Einrichtung ist eine von insgesamt 150 Wohninvestitionen, die die Aktion Mensch allein im Jahr 2011 mit 21,4 Millionen Euro getätigt hat.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerin:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de

Zum Projekt:

http://regens-wagner-absberg.de

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?