Paralympisches Jugendlager

Paul Jachmich, Nachwuchs-Talent des Vereins RBC Köln 99ers, ist einer von ihnen: Der Rollstuhlbasketballer nimmt am Paralympischen Jugendlager in Rio de Janeiro teil und gehört damit zu den rund 60 jungen Sportlern, Betreuern und Engagierten mit und ohne Behinderung aus ganz Deutschland, die vor Ort mitfiebern.

Ganz großer Sport, ganz selbstverständliches Miteinander und ganz viel brasilianische Lebensfreude: Vom 5. bis 21. September 2016 öffnet das Paralympische Jugendlager mit Unterstützung der Aktion Mensch in Rio de Janeiro seine Pforten. Junge, erfolgreiche und sozial engagierte Sportlerinnen und Sportler mit und ohne Behinderung bekommen hier die Chance, das paralympische Feeling hautnah zu spüren. Die Jugendlichen sind als angehende Leistungssportler, Übungsleiter, Jugendvertreter oder Juniorteamer aktiv. Sie wurden von der Deutschen Behindertensportjugend ausgewählt und eingeladen. Während der Paralympischen Spiele erleben die jungen Leute ein buntes Programm aus Sport, Kultur und Bildung, das sie für ihr weiteres Engagement motivieren soll. Gleichzeitig werden sie in ihrem Engagement für Inklusion durch Sport gestärkt.

Die Aktion Mensch fördert das Paralympische Jugendlager der Deutsche Behindertensportjugend in Rio de Janeiro mit 210.000 Euro.

 

Zum Projekt:

www.dbs-npc.de/rio-paralympisches-jugendlager.html

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerin:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272
foerderung@aktion-mensch.de

 

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?