Inklusives Walken in Kelkheim

Seit zwei Jahren leitet ein junges Paar in Kelkheim (Taunus) ehrenamtlich eine Walking-Gruppe. Die Läufer sind mit Begeisterung dabei, denn beim Projekt geht es nicht nur um den Sport, sondern auch um den inklusiven Freizeitspaß.

Bewegung an der frischen Luft, etwas mit netten Leuten unternehmen und zum Abschluss ein leckeres Essen genießen: Die monatliche Runde mit der inklusiven Walking-Gruppe ist für die Teilnehmer in Kelkheim (Taunus) längst ein lieb gewordenes Ritual. An jedem ersten Samstag im Monat treffen sich die Läufer, von denen viele in Einrichtungen der Lebenshilfe Main-Taunus wohnen. Im sportlichen Tempo geht's dann eine Stunde lang durch das nahe gelegene Waldgebiet. Geführt werden die Walker von zwei Ehrenamtlichen. Mit dabei: zwei gut gefüllte Rucksäcke mit Essen und Trinken. Denn mindestens so wichtig wie das sportliche Training ist der gesellige Abschluss mit dem obligatorischen Picknick. Die inklusive Walking-Gruppe in Kelkheim ist Teil der Initiative „Miteinander füreinander“ der Lebenshilfe Main-Taunus. Eine Freiwilligenkoordinatorin unterstützt Menschen mit und ohne Behinderung darin, das passende Ehrenamt für sich zu finden.

Die Aktion Mensch unterstützt das Projekt „Miteinander füreinander“ – Förderung, Einbindung und Koordination freiwilligen Engagements für Menschen mit Behinderung“ der Lebenshilfe Main-Taunus mit 93.400 Euro.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerin:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272

 

Zum Projekt:

www.lebenshilfe-main-taunus.de

 

 

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?