Inklusiv auf Sendung

Menschen mit und ohne Behinderung machen gemeinsam Radio.

In Ulm und Umgebung stöbern die Mitarbeiter des Radioprojekts "Funk und Roll" von Radio Free FM täglich nach spannenden Geschichten. Von der Themenrecherche über Interviews, Musik, Moderation, Audioschnitt und Technik bis zur fertigen Hörfunksendung steuert das neunköpfige Team mit und ohne Behinderung alles selbst. Über Mikrofon, Aufnahmegerät und journalistische Neugier verschaffen sich die 14- bis 55-Jährigen Akteure Gehör und geben akustische Einblicke in ihren Alltag und ihre Anliegen: Interviews mit Führungspersönlichkeiten finden ihren Weg deshalb ebenso in die Köpfe der Hörer wie Berichte über aktuelle Kunstausstellungen, den Einstein-Marathon oder ein Portrait über das Musikduo Blind And Lame. Wie professionelles Radiomachen geht, lernen die Projektteilnehmer in verschiedenen Workshops und natürlich in der alltäglichen Praxis. Neben dem Aufbau einer festen Redaktion ist geplant, auch Lerninhalte in Leichter Sprache anzubieten und ein bundesweites Netzwerk mit anderen Radiosendern aufzubauen.

Die Aktion Mensch bezuschusst das Ulmer Medienprojekt Funk und Roll mit 4.000 Euro.       

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerin:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272

 

Zum Projekt:

http://www.freefm.de/projekte/funk-roll

 

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?