Inklusion rockt!

Ob Rock'n 'Roll oder Chorgesang, ob Hip-Hop oder Blues: Die Initiative „Handiclapped“ aus Berlin füllt schon seit acht Jahren die Konzertsäle in der Hauptstadt. Pro Abend treten je eine inklusive Band und eine Band ohne Musiker mit Behinderung auf.

Am Anfang stand die Frage: Warum sind so wenig Menschen mit Behinderung auf Live-Konzerten anzutreffen? Die Gründer „Handiclapped“ traten vor acht Jahren an, um das zu ändern. Mit Erfolg: Sowohl auf der Bühne als auch im Publikum gibt es auf den Konzerten von „Handiclapped“ seither zwei Mal pro Monat Musikfans mit und ohne Behinderung. Der Verein bietet professionell geleitete Workshops, hat eine eigene „Handiclapped Band“ und veranstaltet in ganz Berlin barrierefreie Kulturevents. Beim Verein ist auch die neue „Kompetenzstelle für inklusive Musikprojekte“ angesiedelt. Von hier aus werden inklusive Rock- und Pop-Bands bundesweit vernetzt und unter dem Motto „Inklusive Musik für alle“ professionelle Auftritte organisiert. „Handiclapped“ baut im Rahmen des Projekts eine bundesweite Datenbank für Musikschaffende, Tänzerinnen und Tänzer mit und ohne Behinderung und eine inklusive Künstlervermittlung auf. Für die Zukunft hat sich „Handiclapped“ aber auch in der Region noch viel mehr vorgenommen: „Wir möchten mehr barrierefreie Veranstaltungen im Brandenburger Raum anbieten, weiter gute Live-Musik präsentieren und verstärkt am Wochenende Konzerte veranstalten“, sagt Projektkoordinator Peter Mandel.

Die Aktion Mensch unterstützt die Kompetenzstelle für inklusive Musikprojekte von Handiclapped – Kultur barrierefrei e.V. mit 221.000 Euro.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerin:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272

 

Zum Projekt:

handiclapped-berlin.de

 

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?