Früh gefördert – von Anfang an dabei

Die Frühförderstelle Norderstedt bietet Eltern Hilfen an, wenn ihre Kinder Unterstützung benötigen.

Frühförderung ist Vorsorge – diesem Auftrag verschreibt sich die Frühförderstelle für behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder in Norderstedt seit 1982. Die Einrichtung bietet Eltern Hilfen an, wenn ihre Kinder hinsichtlich ihrer körperlichen, geistigen und seelischen Entwicklung Unterstützung benötigen. Für Kinder, die zum Beispiel nicht so gut sprechen oder laufen lernen, hält die Frühförderstelle ganzheitlich orientierte Angebote und Maßnahmen bereit, die aus medizinischen, psychologischen, pädagogischen und sozialen Hilfen bestehen; dabei werden die Familie und das soziale Umfeld des Kindes mit einbezogen.
Rund 110 Mädchen und Jungen vom Säuglings- bis zum Schulalter kann die Frühförderstelle Norderstedt wöchentlich betreuen. Möglich wurde dies durch einen von der Aktion Mensch mit rund 234.600 Euro geförderten Neubau, mit dem sich die Einrichtung seit 2009 zu den größten und bestausgestatteten Frühförderstellen in ganz Schleswig Holstein zählen kann. Auf 450 qm bieten speziell gestaltete Räume alle Voraussetzungen für die gezielte Einzel- und Gruppenförderung. Unter fachlicher Anleitung finden hier Anwendungen in den Bereichen Physiotherapie, Logopädie, Heilpädagogik und Ergotherapie statt, welche die allgemeine Wahrnehmung, die Grob- und Feinmotorik sowie die Sprachentwicklung und die Fähigkeit zur Kommunikation der Kinder schulen. Träger der Einrichtung ist der Ev.-Luth. Kirchenkreis Niendorf.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerin:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de

Zum Projekt:

http://www.frühförderung-norderstedt.de/

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?