Biete: Freie Zeit – Suche: Spannende Begegnungen

In Bonn und im Rhein-Sieg Kreis engagieren sich rund 50 Ehrenamtliche mit und ohne Behinderung für Aktionen der Lebenshilfe. Ihre Motivation: Sich sozial engagieren, etwas Sinnvolles tun, neue Begegnungen wagen und netten Menschen begegnen.

Darf ich bitten? Jeden zweiten Sonntag tanzen Menschen mit und ohne Behinderung im Bonner Begegnungszentrum „Das Luise“ miteinander. Möglich machen das zahlreiche freiwillig Engagierte – von der Tanzlehrerin über die Tanzpartner bis zur Hilfe beim Getränkeausschank. Der inklusive Tanzkurs ist nur eines von vielen Projekten in der Region, dem Freiwillige ihre Zeit schenken und im Gegenzug interessante Menschen treffen. Die örtliche Koordinierungsstelle für freiwilliges Engagement der Lebenshilfe ist der Dreh- und Angelpunkt für diese Aktivitäten. Ulrike Hirse findet für jeden Freiwilligen die entsprechende Aufgabe, die zu den persönlichen Vorlieben, Fähigkeiten und der verfügbaren Zeit passt. Seien es Begleitung bei Ausflügen oder beim Einkaufsbummel, bei Behördengängen oder Urlaubsreisen, Gartenarbeiten oder Hilfe beim Vorbereiten von Räumen für Veranstaltungen: „Es gibt vielfältige Möglichkeiten, den Alltag durch gemeinsame Begegnungen zu bereichern“, so Ulrike Hirse. 

Die Aktion Mensch unterstützt die Koordinierungsstelle für ehrenamtliches Engagement der Lebenshilfe in Bonn dem Rhein-Sieg Kreis mit 67.260 Euro.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerin:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272

 

Zum Projekt:

http://www.lebenshilfe-bonn.de/wir/freiwilligen-engagement/

 

 

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?