Zupackender Einsatz

Erstes Integrationsunternehmen der Nordeifelwerkstätten beschäftigt Menschen mit Behinderung.

Sie arbeiten in der Lagerhalle, stapeln Paletten oder lagern Waren ein. Und weil Arbeit manchmal auch Hirnsache ist, sind einige Mitarbeiter in der Verwaltung tätig. „Keiner merkt, dass mehr als die Hälfte unserer Kollegen eine Behinderung hat“, sagt Henning Reyehr vom Warenein- und -ausgang der Firma EuLog. Die Euskirchener Lager- und Logistik Service gGmbH ist ein Integrationsunternehmen, das seit 2009 Menschen mit Behinderung dauerhaft in Beschäftigung bringt und auch ausbildet. Zurzeit sind 18 Menschen in dem Unternehmen tätig, elf von ihnen haben ein Handicap – alles Männer um die 30, von denen einige direkt aus den Werkstätten kommen. Ihr Einsatz richtet sich nach ihren geistigen und körperlichen Möglichkeiten. Drei von ihnen verdienen als Fahrer ihr Geld: Sie sitzen auf 40-Tonnern und beliefern Großkunden und Endverbraucher mit Waren. Geliefert und gelagert werden kann bei der EuLog fast alles – nur Vorurteile finden hier keinen Platz.
Die Anschubfinanzierung unterstützt die „Aktion Mensch“ für Personal- und Sachkosten mit 250.000 Euro, verteilt auf fünf Jahre. Die EuLog ist eines von 359 Integrationsunternehmen, die von der Aktion Mensch seit dem Jahr 2000 unterstützt werden.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerin:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de

Zum Projekt:

http://www.eulog-web.de/

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?