„Gemeinsam engagiert“? Selbstverständlich!

Bielefelder Ehrenamt-Projekt eröffnet Menschen mit Behinderung den Weg in die aktive Freiwilligenarbeit.

„Gemeinsam engagiert“ nennt sich ein Freiwilligenprojekt der Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel in Bielefeld, das zur aktiven Teilnahme von Menschen mit Behinderung auffordert. Ob beim Geschichten erzählen, Vorlesen oder dem Organisieren von Spielenachmittagen im Altenheim oder einer anderen Einrichtung macht das Projekt deutlich, dass sich aktive Freiwilligenarbeit und eine Behinderung keineswegs ausschließen. Im Gegenteil. Rund 80 interessierte Männer und Frauen vermittelt und begleitet das Team um Projektleiterin Evelin Krüger aktuell dabei, ihre persönlichen Wünsche nach sozialem Engagement zu verwirklichen. Und mit viel Spaß, Engagement und Verantwortungsbewusstsein sind sie alle dabei: In der Stadtbibliothek zum Beispiel helfen die Ehrenamtlichen den Besuchern bei so genannten Leseförderaktionen. Oder sie assistieren anderen Menschen mit Behinderung, wie das im Freizeit- und Kulturzentrum "Neue Schmiede" geschieht. Wichtig bei dieser Arbeit ist, dass die eigenen Interessen erkannt und zum Einsatz kommen – denn dann profitieren alle Beteiligten von diesem Konzept und der Erfolg zählt doppelt.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerin:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de

Zum Projekt:

http://www.bethel.de

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?