Hoch hinaus

Kinder mit Behinderung an der Kletterwand, beim Kajak -oder Skibobfahren oder beim Segeln, draußen, in freier Natur?

Wie gut das allen Vorurteilen zum Trotz gelingen kann, zeigen die inklusiven Freizeit-Angebote der Münchener Einrichtung ‚Emoki'. ‚Emoki' steht für Emotion und Movement for kids und ist ein Verein, der Kindern mit und ohne Behinderung die abenteuerliche Welt des Outdoorsports eröffnet. Ob zu Wasser, zu Lande oder am Berg können die Kinder spielerisch und mit viel Spaß ihre eigenen Fähigkeiten ausloten und lernen, äußere Hindernisse und persönliche Grenzen zu überwinden. Der Aktion Mensch-Botschafter Jörg Pilawa hat die Einrichtung besucht und erfahren: die gemeinsamen Erfahrungen und Erlebnisse stärken den Zusammenhalt. Das gilt vor allem für die Kletterwand. Hier werden nicht nur Grundkenntnisse in Knotenkunde und verschiedene Klettertechniken vermittelt. Hier lernen Kinder mit und ohne Behinderung den gemeinsamen Umgang miteinander. Entwickeln Teamgeist. Rücksicht, Geduld und Toleranz. Und nicht zuletzt: gegenseitige Wertschätzung – egal ob mit oder ohne Behinderung.

Die Aktion Mensch fördert den Verein ‚Emoki' mit 250.000 Euro.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerin:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de

Zum Projekt:

http://www.emoki-sport.de/

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?