Wie bunt und schön ist die Welt?

Hat die Schüssel einen Sprung? Funktioniert der Reißverschluss? Hängen die Kleidungsstücke richtig auf dem Bügel? Mit diesen und vielen anderen Fragen beschäftigen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Second-Hand-Shops der Nieder-Ramstädter Diakonie in Mühltal. Acht Männer und Frauen mit und ohne Behinderung zählt das gemischte Team, das täglich ab 8 Uhr im Einsatz ist. Neben Damen-, Herren- und Kinderbekleidung kümmert es sich um Schuhe und Lederwaren, Spielzeug, Bücher, Schallplatten und Haushaltswaren aller Art, die hier täglich die Besitzer wechseln. Alle Mitarbeiter werden gemäß ihrer Fähigkeiten eingesetzt und nach ihrer Leistung entlohnt: Der eine sortiert den Wareneingang, ein anderer hilft im Verkaufsraum aus. „Wie bunt und schön ist die Welt? Hier soll sich jeder willkommen fühlen“, sagt Sigrid Klingler, die in dem Second Hand-Laden alles und alle betreut: Waren, Spender, Käufer, Mitarbeiter. Nächstes Ziel ist: den Integrationsbetrieb öffnen für ein noch größeres Sortiment und noch mehr Mitarbeiter mit und ohne Behinderung einstellen. Langfristig will der Betrieb 20 Mitarbeiter beschäftigen.
Die Aktion Mensch unterstützt den Integrationsbetrieb mit 15.000 Euro.

Zum Projekt:

http://www.nrd-online.de/de/service/serviceangebote/second-hand-shop.php

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerin:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de

Das könnte dich auch interessieren:

Was du tun kannst

Gutes tun und gewinnen

Mit einem Los der Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen