"Der Kirschgarten" wird inklusives Theaterprojekt.

Göppinger Amateurensemble stellt gesellschaftliche Teilhabe ins Rampenlicht.

Vorhang auf für den "Kirschgarten ": Das Theaterstück von Anton Tschechow liefert die Grundlage für ein inklusives Theaterprojekt der Göppinger Stiftung Haus Lindenhof, die Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam auf die Bühne bringt. In den wöchentlichen Proben bringen alle Beteiligten ihre individuellen Talente und Fähigkeiten ein und erfahren, worauf es auch im tatsächlichen Leben ankommt: auf Teamgeist und Toleranz, auf das Zuhören können und Ausreden lassen und insbesondere auf das Vertrauen in eigene Kompetenzen. Unter der Leitung von zwei Theaterpädagogen wird die Komödie in vier Akten ein Jahr lang gemeinsam erarbeitet und einstudiert. Begleitend zur Arbeit am Stück und zur Stärkung der Gemeinschaft des elfköpfigen Ensembles ist auch ein Ausflug in die Streuobstwiesen der Schwäbischen Alb geplant. Am Ende des Projektes, das von der Aktion Mensch mit 4.000 Euro gefördert wird, steht eine öffentliche Aufführung im Kulturcafé Odeon in Göppingen.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerin:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?