Mobile Stadtteilarbeit mit Kindern

„Treffpunkt Bauwagen“ in Bielefeld bietet sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Mädchen und Jungen mit Migrationshintergrund.

Zwei Mal in der Woche ist Sprechstunde auf den Spielplätzen „Ehlentruper Weg“ und „Russheide“ in Bielefeld. Dann fahren dort haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) mit einem bunten Traktor und Bauwagen vor und öffnen ihre Ohren für die Probleme der Kinder. Sie treffen dort sechs- bis zwölfjährige Mädchen und Jungen, die häufig sozial benachteiligt sind und über andere Angebote nicht erreicht werden können. Beim gemeinsamen Basteln, Spielen oder Klettern fördern die Helfer die individuellen Fähigkeiten der Kinder und bauen als Ansprechpartner intensive Beziehungen zu ihnen auf. Sie hören den Kindern zu und suchen gemeinsam nach Lösungen bei Problemen. Bei Bedarf werden spezielle Hilfsangebote vermittelt. Die Kinder wiederum lernen, sich gegenseitig zu achten und Verantwortung zu übernehmen.
Die Aktion Mensch unterstützt die Mobile Arbeit für Kinder des CVJM Bielefeld e.V. mit rund 143.000 Euro. Das Projekt zählt zu den rund 150 Projekten aus der Kinder und Jugendhilfe, die von der Aktion Mensch seit 2003 mit bisher rund 17 Millionen Euro unterstützt wurden

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerin:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de

Zum Projekt:

http://www.cvjm-bielefeld.de/

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?