Fit am Computer – fit für den Arbeitsmarkt

Ein Computerlabor vermittelt Jugendlichen mit Förderbedarf mehr Fachkenntnisse und Selbstvertrauen.

Die Chancen einer soliden Bildung und Ausbildung sind nicht für alle Jugendlichen gleich. Mädchen und Jungen mit geistiger Behinderung zum Beispiel benötigen oft eine zusätzliche Förderung ihrer individuellen Fähigkeiten. Auch Jugendliche ohne Behinderung, die eine Ausbildung abgebrochen oder erst gar nicht begonnen haben, brauchen eine zusätzliche Portion an Selbstvertrauen und Motivation, um später am Arbeitsmarkt bestehen zu können. Der Berliner Verein „Fördern durch Spielmittel – Spielzeug für behinderte Kinder“ hat dies erkannt und ein Computerlabor eingerichtet, das erstmals diese beiden Zielgruppe zusammen führt und ihnen neue Lebens- und Arbeitsperspektiven eröffnet: In gezielten Trainingseinheiten lernen die Jugendlichen mit und ohne Behinderung gemeinsam den souveränen Umgang mit dem Computer und den neuen Medien. Auch ein eigener Trainingsraum wird eingerichtet, der ein positives Lernklima vermittelt und die teilnehmenden Jungen und Mädchen beim Ausbau ihrer Fähigkeiten unterstützt.

Die Aktion Mensch unterstützt das dreijährige Projekt mit rund 200.000 Euro.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerin:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de

Zum Projekt:

http://www.spielmittel.de/

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?