Punkte voll Klang

Ein Lehrgang führt junge blinde Menschen in die Braille-Musiknotenschrift ein.

Viele Blinde musizieren nach Gehör. Wer aber seine eigenen musikalischen Gedanken schriftlich niederlegen will, muss Noten lernen. Möglich macht dies die Braille-Musiknotenschrift für Blinde, die seit 180 Jahren die Teilhabe blinder Menschen am kulturellen Leben ermöglicht. Gerade für junge blinde Musiker ist sie unverzichtbar und unersetzlich. Braille-Musiknotenschrift wird aber so gut wie nicht an deutschen Schulen gelehrt. Damit blinde Schüler und Studierende die gleichen Bildungschancen wie ihre sehenden Mitschüler haben, führt der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband regelmäßig Seminare zum Erlernen der Braille-Musiknotenschrift durch. Zuletzt im Harz, wo 20 junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Notenkenntnisse vertiefen konnten.

Die Aktion Mensch hat diesen sechstätigen Lehrgang mit rund 9.100 Euro gefördert.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerinnen:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272
Frau Monika Quantius Tel: 0228/2092 - 5555
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de

Zum Projekt:

http://www.dbsv.org

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?