Raus aus der Arbeitslosigkeit

Das Bistro im Wildpark Reuschenberg in Leverkusen beschäftigt Menschen mit Behinderung.

Ideal für Gesellschaften, Konferenzen und Kindergeburtstage ist das Bistro auf dem Gelände des Wildparks Reuschenberg in Leverkusen. Inbesondere Familien mit kleinen Kindern zieht der von der Aktion Mensch geförderte Integrationsbetrieb mit seinen naturnahen Aktionen an: Ob Ziegen streicheln oder Stachelschweine füttern, oder bei kleinen leckeren Speisen einfach entspannt die große Sonnenterrasse genießen – der Gastronomiebetrieb bietet Platz für 55 Gäste und versteht sich als Ort der Begegnung auch zwischen den Generationen. Vor allem aber steht das Bistro im Wildpark Reuschenberg für die Zusammenarbeit zwischen Menschen mit und ohne Behinderung. Seit seiner Eröffnung im März 2011 sind mit der barrierefrei gestalteten Einrichtung vier dauerhaft sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung entstanden, die hier in den Bereichen Service, Hauswirtschaft und Veranstaltungsbegleitung mitarbeiten. Auch viele Arbeiten im Wildpark werden inzwischen aktiv von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Lebenshilfe - Werkstätten durchgeführt. Vom gemeinsamen Arbeiten auf Augenhöhe profitieren alle. Es zeigt: nachhaltige Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Leben in der Gemeinschaft ist machbar – und bereichernd.
Die Aktion Mensch hat den Aufbau des Bistros am Wildpark mit 250.000 Euro unterstützt.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerin:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de

Zum Projekt:

http://www.wildpark-lev.de/

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?