Barrierefreier Wanderweg

In Nürnberg ist es ganz einfach geworden, die Natur vor der eigenen Haustür zu genießen. Ein gut zwei Kilometer langer barrierefreier Wanderweg führt seit 2015 durch den Stadtwald. Menschen mit und ohne Gehbehinderung wissen die „Tiergarten-Runde“ zu schätzen, die optimal an den öffentlichen Nahverkehr angebunden ist.

Gut befestigt, nicht zu steil, übersichtlich ausgeschildert und für Rollstuhlfahrer, für Nutzer von Rollatoren und Menschen ohne Behinderung gut zu erreichen: Der erste barrierefreie Wanderweg in der Metropolregion kommt bei allen Natur-Liebhabern Nürnbergs gut an. Der Forstbetrieb Nürnberg und der Fränkische Alpverein starteten 2015 das Projekt gemeinsam, um allen Menschen der Region den Weg in die Natur zu ermöglichen. Gut angenommen wird die „Tiergarten-Runde“ auch von den Bewohnern eines anliegenden Altenheims. „Wir freuen uns, dass sich die Jugend des Fränkischen Alpvereins engagiert und regelmäßig gemeinsame Spaziergänge mit den Senioren macht“, sagt Karl-Heinz Schuster vom Fränkischen Alpverein. In Zukunft soll der Weg auch für blinde und sehbehinderte Menschen barrierefrei gestaltet werden.

Die Aktion Mensch unterstützt den Barrierefreien Wanderweg des Forstbetriebs Nürnberg und des Fränkischen Albvereins mit 3.550 Euro.

Zum Projekt:

www.baysf.de

 

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerin:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272
foerderung@aktion-mensch.de

 

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?