Kunst ohne Barrieren

Kunst und Kultur haben am Blindeninstitut Rückersdorf seit jeher einen großen Stellenwert. Das neuste Highlight: Anspruchsvolle Kunstwerke aus verschiedenen Materialen, die im weitläufigen, frei zugänglichen Gelände des Instituts ausgestellt werden. Der „Skulpturenpark am Dachsberg“ ist barrierefrei gestaltet und bietet nicht nur blinden Menschen großen Kunstgenuss.

Egal, ob aus Holz, Metall oder Stein: Rund um das Blindeninstitut Rückersdorf gibt es viel Kunst zu entdecken. Der in die Landschaft integrierte „Skulpturenpark Dachsberg“ legt dabei besonders viel Wert auf Barrierefreiheit: Die Kunstwerke lassen sich ertasten, es gibt Informationen in Brailleschrift, eine Reliefkarte des Geländes und Tastmodelle der Kunstwerke. Mit Audioguides können sich Besucher Infos zu den Objekten und Interviews mit Künstlern anhören können. Der Park ist auch für Kunstinteressierte im Rollstuhl zugänglich, außerdem werden Informationen in Einfacher Sprache vorgehalten. „Unser Ziel ist es, alle Menschen mit Interesse an Kunst, unabhängig von ihren geistigen, körperlichen und sensorischen Möglichkeiten anzusprechen“, sagt Rudi Lacher vom Blindeninstitut Rückersdorf.

Die Aktion Mensch unterstützt die Audioguides für den Skulpturenpark Dachsberg des Blindeninstituts Rückersdorf mit 5.000 Euro.

Zum Projekt:

www.blindeninstitut.de

 

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerin:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272
foerderung@aktion-mensch.de

 

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?