Mittendrin im Leben

Der Hamburger "treffpunkt.ekenknick" vernetzt Menschen mit und ohne Behinderung im Stadtteil.

Wenn Menschen mit Behinderung von der stationären in eine ambulante Betreuung wechseln, benötigen sie oft besondere Unterstützung, um in ihrer neuen Umgebung anzukommen. Der treffpunkt.ekenknick sowie der treffpunkt.elbinsel in Hamburg helfen den Neuankömmlingen dabei, den neuen Stadtteil und seine Bewohner kennenzulernen. Hier kommen Jung und Alt, Nachbarn, Freunde, Menschen mit und ohne Behinderung zusammen, um gemeinsam Veranstaltungen zu besuchen oder an Kursen teilzunehmen. Bei den "Feierabendköchen" zum Beispiel schnippeln, kochen und essen die Menschen aus dem Stadtteil gemeinsam. Auch die Nachmittage beim Spielen, Kegeln, Handarbeiten oder einfach nur Kaffeetrinken machen neugierig aufs Leben und lassen neue Freundschaften entstehen.

Durch die Förderung der Aktion Mensch werden die Personalkosten für die Treffpunktleitungen bezuschusst.

Zum Projekt:

http://www.alsterdorf-assistenz-west.de/

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
Ansprechpartnerin:
Frau Ute Schmidt Tel: 0228/2092 - 5272
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de

Das könnte dich auch interessieren:

Was du tun kannst

Gutes tun und gewinnen

Mit einem Los der Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen