23.000 Möglichkeiten zu helfen

Mit 23.000 Einträgen ist "familienratgeber.de" die umfangreichste Adressdatenbank für Menschen mit Behinderung in Deutschland. Die Auswertung des Onlineportals der Aktion Mensch zeigt, dass im Jahr 2010 mehr als 390.000 Besucher in den Adresseinträgen der 150 Regionalpartner des Familienratgebers nach Informationen und Ansprechpartnern gesucht haben. In Deutschland leben etwa 7,1 Millionen Menschen mit einer Schwerbehinderung, also fast jeder zehnte Einwohner. „Jeder Eintrag hilft“, sagt Sandra Vukovic vom Team des Familienratgebers. „Wir suchen daher weitere Regionalpartner, die mit uns unser Angebot ausbauen. Außerdem möchten wir Einrichtungen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe ermuntern, sich kostenlos in die Datenbank einzutragen, damit die Besucher unserer Seite sich bundesweit orientieren können.“ Regionalpartner sind Ansprechpartner in den lokalen Netzwerken der Behindertenhilfe und -selbsthilfe in Deutschland.

Das Informationsportal vermittelt gezielt Adressen und Ansprechpartner für Menschen, die aktuell mit einer Behinderung, einer Krankheit oder Pflegebedürftigkeit in der Familie konfrontiert sind. „Aktion Mensch und unsere Regionalpartner knüpfen mit ihren Einträgen ein in Deutschland einzigartiges, flächendeckendes Informations- und Hilfsnetzwerk für die konkrete Unterstützung von Menschen mit Behinderung direkt vor Ort“, so Sandra Vukovic.

Die Adressdatenbank ermöglicht eine seriöse und kostenlose Darstellung aller wichtigen Einrichtungen und Angebote. Als Wegweiser, mit Karten und Anfahrtsbeschreibungen zu Einrichtungen, vermittelt sie über eine Stichwortsuche Informationen zu Themenbereichen wie Geburt und Kindheit, Wohnen, Bildung, Arbeit und finanzielle Grundsicherung. Topthemen der Nutzer der Seite familienratgeber.de sind die Bereiche Schwerbehinderung und Recht, in denen es um aktuelle Informationen zu sozialen, gesundheitlichen und finanziellen Aspekten geht. Neben der Suche nach Informationen nutzen Besucher auf familienratgeber.de auch die Möglichkeit zum Austausch: Im Familientagebuch und im Forum können sie eigene Themen diskutieren und ihren Alltag mit anderen Familien teilen.


Über die Aktion Mensch

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,9 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch.


http://www.familienratgeber.de


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Aktion Mensch

Ulrike Jansen
Pressereferentin
Heinemannstraße 36
53175 Bonn

Telefon: (02 28) 20 92-340
Mobil: (01 60) 97 25 73 23
Presse-Hotline: (02 28) 20 92-344

E-Mail: ulrike.jansen@aktion-mensch.de

Aktion Mensch

Bettina Schwarz
Kommunikation und Aufklärung
Heinemannstraße 36
53175 Bonn

Telefax: 0228/2092-333
E-Mail: familienratgeber@aktion-mensch.de