Inklusive Lesungen der Aktion Mensch auf dem Käpt'n Book Lesefest

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr sorgt die Aktion Mensch auch in diesem Herbst wieder für inklusiven Lesespaß mit Lesungen aus der erfolgreichen Kinderbuchreihe „Die Bunte Bande – Gemeinsam sind wir stark!“. Diese und andere inklusive Geschichten präsentiert die Förderorganisation am 6. und 18. November in Bonn. Sie werden in Leichter Sprache, Gebärdensprache, in Braille-Schrift oder musikalisch von Autoren mit und ohne Down-Syndrom vorgetragen.

6. November, Eröffnungsfest Käpt'n Book Lesefest
Lesungen aus "Die Bunte Bande", "Die Abenteuer von Prinz Seltsam" und "Touchdown. Die Geschichte des Down-Syndroms"
jeweils um 12.30, 14.00 und 16.00 Uhr
in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland,
Museumsmeile Bonn, Friedrich-Ebert-Allee 4, 53113 Bonn
Alle drei Lesungen finden im Raum der Vielfalt (UG) statt

18. November, Bundesweiter Vorlesetag
Lesungen aus "Die Bunte Bande"
um 09.00, 11.00, 16.00 Uhr
im Veranstaltungssaal der Zentralbibliothek,
Haus der Bildung, 1. OG, Raum 1.11, Mühlheimer Platz 1, 53111 Bonn

Moderiert werden alle Veranstaltungen von Eric Mayer, der auch als Moderator der ZDF-Sendung „pur+“ bekannt ist. Im Anschluss an die Lesungen wird der bekannte Liedermacher Reinhard Horn den Bunte Bande-Song mit den Kindern singen.
Die inklusiven Lesungen veranschaulichen Kindern und Familien gelebte Vielfalt und tragen auf spielerische Weise dazu bei, Barrieren abzubauen. Darüber hinaus lernen die Besucher neue Kommunikationsformen kennen und erfahren, dass Inklusion nicht nur möglich, sondern auch spannend und bereichernd ist.

Weitere Informationen zu den Lesungen und dem Käpt'n Book Lesefest unter http://www.kaeptnbook-lesefest.de.
Wir freuen uns über eine Terminankündigung der inklusiven Lesung in Ihren Medien!


Über die Aktion Mensch

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,9 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch.