Deutsche möchten ihr Glück gerne teilen

Der größte Gewinn im Leben? Für die Deutschen geht es bei dieser Frage nicht nur um das eigene Glück. So steht zwar die Vorstellung, sich alles leisten zu können, für gut ein Drittel (34 Prozent) ganz oben auf der persönlichen Wunschliste. Mehr als ein Viertel der Deutschen denkt dabei jedoch auch an seine Liebsten. Das zeigt eine bevölkerungsrepräsentative Umfrage der Aktion Mensch.

So wünschen sich 27 Prozent der Befragten vor allem mehr Zeit für Familie, Freunde und Hobbies, für weitere 26 Prozent wäre es zudem ein echter Gewinn im Leben, ihrem Partner oder ihrer Familie einen lang ersehnten Traum erfüllen zu können. Erst danach folgen Wünsche wie das eigene Traumhaus (25 Prozent) oder eine Weltreise (22 Prozent).

Die wichtigste Voraussetzung dafür ist für die Deutschen das notwendige Kleingeld. Für mehr als drei Viertel (77 Prozent) sind finanzielle Sicherheit und Unabhängigkeit elementar, um sich ihren persönlichen Wunsch erfüllen zu können.

Mit Losglück zum persönlichen Hauptgewinn

Um das zu erreichen, haben 86 Prozent der Bundesbürger schon einmal auf ihr Losglück vertraut, regelmäßig machen das 22 Prozent. Und es zahlt sich aus: Mehr als die Hälfte (53 Prozent) derjeni-gen, die schon einmal teilgenommen haben, konnte sich bereits über einen Gewinn freuen. Bei den regelmäßigen Mitspielern gilt das sogar für 81 Prozent.

Gewinnen – das geht auch mit einem Los der Aktion Mensch. Aktuell sogar Extra-Gewinne im Ge-samtwert von 20 Millionen Euro bei der großen Herbstsonderverlosung am 2. November. Gleichzei-tig unterstützt jeder Losbesitzer bis zu 1.000 soziale Projekte im Monat und trägt dazu bei, die Le-bensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern.

Weitere Informationen unter https://www.aktion-mensch.de/lotterie/mein-gluecks-los

Über die Studie
Die Aktion Mensch hat gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut Innofact AG insgesamt 1.002 Menschen zwischen 18 und 69 Jahren bevölkerungsrepräsentativ nach Alter, Geschlecht und Region befragt. Die Omnibus-Befragung wurde im September 2016 durchgeführt.


Über die Aktion Mensch

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,9 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch.


Dokumente zum Herunterladen:

Aktion Mensch Umfrage-Grafik (PDF, 41 KB)