Mit digitalen Technologien zu mehr Barrierefreiheit

Die Entwicklung von technologischen Lösungen für mehr Barrierefreiheit und Teilhabe voranzutreiben und damit den Alltag von Menschen mit und ohne Behinderung einfacher zu machen: Das ist das Ziel einer neuen Kooperation zwischen der Aktion Mensch und Microsoft.
Im Mittelpunkt stehen dabei die Bedürfnisse und Ideen von Menschen mit Behinderung. Sie bilden die Basis für den ersten gemeinsamen "Neue Nähe"-Hackathon, bei dem die Soziallotterie und das IT-Unternehmen Entwickler und Menschen mit Behinderung zusammenbringen. Gemeinsam arbeiten sie vom 25. bis 27. November 2016 in Berlin ein ganzes Wochenende daran, Ideen und Ansätze für mehr Teilhabe und Inklusion in echte Anwendungen und innovative technologische Lösungen zu verwandeln.
"Jede neue Idee kann die Begegnung und das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung selbstverständlicher machen" sagt Armin von Buttlar, Vorstand der Aktion Mensch. "Die Kooperation mit Microsoft und der Hackathon im November ermöglichen es uns, dabei auch im technologischen Bereich ganz neue Wege zu gehen – ein Bereich, den wir auch in unserer Förderung stark berücksichtigen."
Auch Astrid Aupperle, Leiterin Gesellschaftliches Engagement bei Microsoft in Deutschland, ist überzeugt vom Potenzial der Zusammenarbeit: "Mit der Inklusionsexpertise von Aktion Mensch und unseren modernen und offenen Technologien können echte Innovationen entstehen. Damit leisten wir einen nachhaltigen Beitrag für mehr Teilhabe und ein selbstverständliches Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung. Denn: Wir wollen Technologie für alle möglich machen und Teilhabe auch im Digitalen entfalten."

Digitale Anwendungen mit Zukunft
Die Ergebnisse des "Neue Nähe"-Hackathons werden am 1. Dezember 2016 im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im Vorfeld des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung bei Microsoft in Berlin vorgestellt.
Abhängig von ihrem Innovations- und Entwicklungspotenzial werden die Entwicklungs- und Lösungsansätze dabei mit attraktiven Preisgeldern für die Weiterentwicklung und Ausarbeitung prämiert. Zudem haben die Entwickler-Teams die einmalige Chance, sich mit ihren Anwendungen direkt für die dritte Auswahlrunde des Microsoft Accelerators zu qualifizieren und ihr Projekt mit hochkarätiger Fachunterstützung zur Marktreife zu bringen.
Unter http://neue-naehe.eventbrite.de können sich interessierte Entwickler und Entwickler-Teams für die Teilnahme am "Neue Nähe"-Hackathon anmelden.


Über die Aktion Mensch

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,9 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch.