ZusammenLeben in Deutschland

Wie leben Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammen? Was bedeutet für sie Heimat? Um Fragen wie diese dreht sich der Fotowettbewerb "ZusammenLeben" von Aktion Mensch und Caritas im Rahmen der Gesellschafter-Initiative. Bis zum 31. März 2010 kann sich jeder beteiligen und Fotos einreichen, die die Vielfalt der Menschen und ihre Lebensweisen einfangen. Die Bilder inklusive aussagekräftigem Untertitel können per Post oder Mail an die Aktion Mensch geschickt oder im Internet unter
http://dieGesellschafter.de/Fotowettbewerb hochgeladen werden. Dort finden Interessierte ebenfalls die Teilnahmeunterlagen.

Preise: Fotoworkshop und Kameraausrüstung
Aktion Mensch und Caritas vergeben in den Kategorien "Jugendliche/junge Erwachsene" und "Erwachsene ab 21 Jahren" je zwei Preise. Einen Gewinner in jeder Kategorie bestimmt eine Expertenjury, den anderen das Publikum. Dieses kann auf der Internetseite dieGesellschafter.de seinen Favoriten wählen. Die beiden Preisträger in der Kategorie "Jugendliche/junge Erwachsene" gewinnen die Teilnahme an einem Fotoworkshop. Je einen Gutschein für eine Kamera-Ausrüstung im Wert von 1.000 Euro erhalten die Sieger in der Kategorie "Erwachsene ab 21 Jahren".

"In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?"

Mit dieser Frage ist die Gesellschafter-Initiative der Aktion Mensch im März 2006 an die Bevölkerung herangetreten. Mittlerweile hat sich die Internetplattform dieGesellschafter.de mit rund 2,2 Millionen Besucherinnen und Besuchern und mehr als 200.000 Beiträgen zu einem wichtigen politischen Diskussionsforum in Deutschland entwickelt. Die Aktion Mensch sucht gemeinsam mit 90 Partnerorganisationen auch praktische Antworten: Über 9.500 Förderanträge für neue Initiativen sind bisher eingegangen. Außerdem steht im Internet eine kostenlose Freiwilligendatenbank bereit, die den Kontakt zwischen interessierten Ehrenamtlichen und gemeinnützigen Organisationen herstellt. Bis Ende 2009 ist die Gesellschafter-Initiative mit dem Filmfestival "ueber Macht" in über 120 Städten unterwegs.
Weitere Infos auf der Projektplattform dieGesellschafter.de.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Aktion Mensch

Mechthild Buchholz
Heinemannstr. 36
53175 Bonn
Tel.: 0228-2092-363
Fax: 0228-2092-333
E-Mail: mechthild.buchholz@aktion-mensch.de
www.aktion-mensch.de