Aktion Mensch fördert Tag der offenen Tür auf inklusivem Ponyhof in Schriesheim

Der Mühlenhof in Schriesheim feiert Tag der offenen Tür. Am 8. Mai können kleine und große Besucherinnen und Besucher in der Talstraße 188 ab 11 Uhr viel entdecken. Denn auf dem Mühlenhof arbeiten Menschen mit Behinderung und wohnungslose Menschen mit Tieren, vor allem mit Ponys und Schafen. Die Wiedereingliederungs-Hilfe der Evangelischen Stadtmission Heidelberg möchte mit dem Fest den Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung feiern. Alle sind zum Tag der offenen Tür willkommen. Alle können sehen, was die Mitarbeitenden auf dem Mühlenhof leisten. Wie jedes Jahr gibt es ein Motto – in diesem Jahr lautet es „Gemeinsam!“. Und gemeinsam präsentiert das Team auch seine vielen Attraktionen: geführtes Ponyreiten, inklusives Voltigieren, Streichelzoo und eine echte Schafschur neben dem Reitplatz. Außerdem warten ein Rollstuhl-Parcours, ein Blinden-Parcours, eine Hüpfburg, Kinderschminken, Bogenschießen, Seilziehen und noch mehr auf kleine und große Besucherinnen und Besucher. Die Trommelgruppe Inklusion und die Kindertanzgruppe Schriesheim begleiten den Tag der offenen Tür musikalisch.

Die Aktion Mensch unterstützt den Tag der offenen Tür am inklusiven Mühlenhof Schriesheim für die Wiedereingliederungs-Hilfe der Evangelischen Stadtmission Heidelberg mit 5.000 Euro. Gemeinnützige Organisationen, die ähnliche Ideen zu inklusiven Projekten umsetzen möchten, können bei der Aktion Mensch finanzielle Unterstützung beantragen. Infos dazu unter www.aktion-mensch.de/foerderung.


Über die Aktion Mensch

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,9 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Aktion Mensch

Ulrike Jansen
Pressereferentin
Heinemannstraße 36
53175 Bonn

Telefon: (02 28) 20 92-340
Mobil: (01 60) 97 25 73 23
Presse-Hotline: (02 28) 20 92-344

E-Mail: ulrike.jansen@aktion-mensch.de