Aktion Mensch fördert Projekt für junge Vietnamesinnen in Berlin mit 201.600 Euro

Text„Hoa Nhai – Yasminblüten“ heißt ein dreijähriges Projekt zur Unterstützung von vietnamesischen Mädchen im Alter zwischen 12 und 18 Jahren in Berlin. Der Verein Reistrommel e.V. will darin rund 50 junge Vietnamesinnen betreuen und unterstützen. Diese Mädchen erleben im Alltag einen hohen Leistungsdruck, denn neben der Schule versorgen sie die Geschwister, erledigen den gesamten Haushalt und müssen im Geschäft der Eltern mitarbeiten. Freizeit wird ihnen nicht zugestanden, oftmals erleben sie darüber hinaus auch körperliche und psychische Gewalt. Viele entwickeln psychosomatische Erscheinungen bis hin zu Suizidgedanken. Das Projekt Yasminblüten möchte die Mädchen in ihrer Persönlichkeit stärken und ihnen helfen, neue Perspektiven zu entwickeln.

Das Projekt „Hoa Nhai – Yasminblüten“ vom Verein Reistrommel e.V. wird mit 201.600 Euro von der Aktion Mensch finanziert. Es ist eines von insgesamt über 3.400 Projekten in Berlin, die die Aktion Mensch allein in den vergangenen zehn Jahren mit 86,9 Millionen Euro gefördert hat. Und es sollen noch mehr werden: Gemeinnützige Organisationen mit neuen Ideen zu inklusiven Projekten können bei der Aktion Mensch finanzielle Unterstützung beantragen. Infos dazu unter www.aktion-mensch.de/foerderung.


Über die Aktion Mensch

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,9 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Aktion Mensch

Ulrike Jansen
Pressereferentin
Heinemannstraße 36
53175 Bonn

Telefon: (02 28) 20 92-340
Mobil: (01 60) 97 25 73 23
Presse-Hotline: (02 28) 20 92-344

E-Mail: ulrike.jansen@aktion-mensch.de