Aktion Mensch fördert Treppenlift für inklusives Jugend-Hilfe-Zentrum in Rösrath

Wer das „Haus Eiche“ in Rösrath-Stephansheide besuchen will, kommt künftig auch mit Gehbehinderung problemlos in alle Räume. Das Haus hat Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung viel Förderung zu bieten. Die Kinder- und Familien-Hilfen der Diakonie Michaelshoven bauen nun einen Treppenlift dort ein, wo sechs Treppenstufen in die erste Etage führen. Oben finden sich unter anderem die Heilpädagogische Tages-Förderung, der Ambulante Dienst für Menschen mit Behinderung oder der Nachhilfeunterricht für Schülerinnen und Schüler. Bislang kamen Menschen mit Rollstuhl oder Rollator nur sehr schwierig hinauf. Darunter waren viele Kinder und junge Menschen. Der neue Treppenlift macht es bald nicht nur ihnen, sondern auch ihren Angehörigen und allen, die hier Beratung suchen, leichter. Den Haupteingang zum „Haus Eiche“ hatte die Diakonie Michaelshoven bereits vorher barrierefrei umgebaut. Der Treppenlift ist der letzte Teil, der noch fehlte. Der Einbau findet im Frühjahr statt.

Die Aktion Mensch unterstützt den Einbau eines Treppenlifts im „Haus Eiche“ der Kinder- und Familienhilfen der Diakonie Michaelshoven mit 5.000 Euro. Gemeinnützige Organisationen, die ähnliche Ideen zu inklusiven Projekten umsetzen möchten, können bei der Aktion Mensch finanzielle Unterstützung beantragen. Infos dazu unter www.aktion-mensch.de/foerderung. Die Förderung der Aktion Mensch ermöglichen etwa 4,6 Millionen Lotterieteilnehmer, die sich regelmäßig an Deutschlands größter Soziallotterie beteiligen.


Über die Aktion Mensch

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,9 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Aktion Mensch

Ulrike Jansen
Pressereferentin
Heinemannstraße 36
53175 Bonn

Telefon: (02 28) 20 92-340
Mobil: (01 60) 97 25 73 23
Presse-Hotline: (02 28) 20 92-344

E-Mail: ulrike.jansen@aktion-mensch.de