Pressemitteilung: Aktion Mensch fördert Sozialprojekt für Jugendliche in Horb

Bei Jugendlichen das Interesse für Umwelt, Soziales und Eine-Welt-Themen wecken will das Projekt „Sprungbrett Sozialkompetenz“ in Horb. Der Verein Spektrum-weltweit e.V. bietet jungen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund dabei in Kooperation mit Schulen, Kindergärten und Kirchen verschiedene Mitmachaktionen an. Gemeinsam pflanzen die Teilnehmenden Streuobstwiesenbäume, legen ein Waldbiotop an oder absolvieren Kurse, um ihre Rhetorik, Kommunikation und Sozialkompetenz zu steigern. Auch gemeinsame Exkursionen sind geplant. Es geht darum, das Selbstwertgefühl und die Konfliktfähigkeit der Jugendlichen zu stärken und sie dazu zu motivieren, sich für das Gemeinwohl und die Umwelt ehrenamtlich zu engagieren.

Die Aktion Mensch unterstützt das Projekt „Sprungbrett Sozialkompetenz“ des Spektrum-weltweit e.V. mit 5.000 Euro.


Über die Aktion Mensch

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,9 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Aktion Mensch

Ulrike Jansen
Pressereferentin
Heinemannstraße 36
53175 Bonn

Telefon: (02 28) 20 92-340
Mobil: (01 60) 97 25 73 23
Presse-Hotline: (02 28) 20 92-344

E-Mail: ulrike.jansen@aktion-mensch.de