Pressemitteilung: Aktion Mensch fördert Beratungs-Zentrum und Wohnhaus für Menschen mit Behinderung in Pforzheim-Brötzingen mit 360.000 Euro

Im Pforzheimer Stadtteil Brötzingen entsteht das „Lebenshilfe-Haus“ mit Wohnungen und Beratung für Menschen, die eine Behinderung haben. Die Lebenshilfe Pforzheim baut in der Mühlstraße ein neues barrierefreies Zentrum, in dem sich Menschen mit Behinderung treffen und beraten lassen können. Beispielsweise ist im ersten Obergeschoss der Ambulante Wohn-Dienst zu finden, der Menschen mit Behinderung dabei unterstützt, allein zu leben. Auch die Dienste der Offenen Hilfen haben dort ihre neuen Büros. Im Lebenshilfe-Haus gibt es einen speziellen Wohn-Treff mit Caf. Dort können sich alle, die Lust haben, treffen und miteinander sprechen. Im gleichen Gebäude entstehen neue Wohnungen. Acht neue Mieterinnen und Mieter werden darin wohnen, die im Alltag Unterstützung vom ambulanten Dienst bekommen. Als Nachbarn ziehen Menschen ohne Behinderung ein, sodass sich alle besser kennenlernen und gegenseitig helfen können. Immer mehr Menschen mit Behinderung aus Pforzheim und Umgebung haben sich einen Ort gewünscht, an den sie mit Fragen und bei Problemen gehen können. Und immer mehr möchten in einer eigenen Wohnung leben. Das Besondere an dem neuen Lebenshilfe-Haus ist, dass sie dort alle Angebote im selben Haus finden. Eröffnung ist im Juli 2016.

Die Aktion Mensch unterstützt den Bau des Beratungs- und Wohnzentrums Lebenshilfe-Haus für die Lebenshilfe Pforzheim mit 360.000 Euro.


Über die Aktion Mensch

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,9 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch.


Fr weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Aktion Mensch

Ulrike Jansen
Pressereferentin
Heinemannstraße 36
53175 Bonn

Telefon: (02 28) 20 92-340
Mobil: (01 60) 97 25 73 23
Presse-Hotline: (02 28) 20 92-344

E-Mail: ulrike.jansen@aktion-mensch.de