Pressemitteilung: Aktion Mensch fördert Tanzprojekt für Kinder aus Ratingen West

„Tanzen durch die Länder“ lautet das Motto eines Tanzprojekts für Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund aus Ratingen West. Das Interkulturelle Zentrum Kontakt e.V. in der Bergitsstraße lädt zu den wöchentlichen Übungsstunden Mädchen und Jungen im Alter zwischen 5 und 16 Jahren ein, die aus Familien in besonderen sozialen Schwierigkeiten stammen und deshalb kaum Zugang zu den kulturellen Angeboten in der Stadt und finanzielle Mittel zur Entfaltung der eigenen künstlerischer Begabungen haben. Das Projekt vermittelt ihnen durch qualifizierte Tanzlehrerinnen und Tanzlehrer die Grundlagen künstlerischer Gestaltung und Wirkung. Entstehen wird eine eigene Inszenierung als Bühnenprogramm mit einer vielfältigen Tanz-Show, die die Gruppe im Freizeithaus Ratingen West präsentieren will. Der Schwerpunkt liegt dabei auf choreographierten Gruppentanz, wie man ihn aus der Tradition des orientalischen Tanzes kennt.

Die Aktion Mensch unterstützt das Projekt „Tanzen durch die Länder“ des Interkulturelles Zentrum Kontakt e.V. mit 5.000 Euro.


Über die Aktion Mensch

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,9 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund vier Millionen Lotterieteilnehmer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Aktion Mensch

Ulrike Jansen
Pressereferentin
Heinemannstraße 36
53175 Bonn

Telefon: (02 28) 20 92-340
Mobil: (01 60) 97 25 73 23
Presse-Hotline: (02 28) 20 92-344

E-Mail: ulrike.jansen@aktion-mensch.de